Haltung parasitischer Ameisen, Quelle fc-Forum

Hier können Fragen rund um das Thema Ameisenhaltung gestellt werden.

Haltung parasitischer Ameisen, Quelle fc-Forum

Beitragvon Merkur » Mittwoch 27. März 2019, 11:58

Ein User im amerikanischen Formiculture-Forum hat sich die Mühe gemacht, ein umfangreiches Tutorium zur Haltung parasitischer und Sklaven raubender Formica-Arten zu posten:
A Thorough Tutorial on Raising Parasitic and Slave Raiding Formica spp.

Es enthält auch eine Übersicht der amerikanischen Waldameisen-Gruppen, die ihre Kolonien sozialparasitisch gründen bzw. fakultativ Sklaven rauben.
Zu den Raptiformica spp., bzw. der F. sanguinea-Gruppe gehören: Formica aserva, Formica creightoni, Formica curiosa, Formica gynocrates, Formica sanguinea subnuda, Formica subintegra, Formica obtusopilosa, Formica pergandei, Formica puberula, Formica rubicunda und Formica wheeleri.
Diese Information aus dem AntWiki oder der Fachliteratur zu ziehen, ist nicht ganz einfach, da im AntWiki alle Arten einfach unter „Formica“ geführt werden. Man muss bei allen einzelnen Arten die Biologie nachlesen… :roll:

Die wichtigste Information für Halter solcher Arten ist, dass man auch Sklavenhalter ganz gut ohne Raubzug-Gelegenheit halten kann, wenn man ihnen gelegentlich einige Arbeiterinnenpuppen der Wirtsarten zufügt.
In der Diskussion des Threads allerdings wird leider Irreführendes verkündet: http://www.formiculture.com/topic/10702 ... /?p=111041
Serafine:
It should be mentioned that the entire parasitic Formica sensu strictu group (all Formica that are not non-parasitic Serviformica and slave-keeping Raptiformica sanguinea) is under special protection in many european countries (at least in Germany, Austria, Switzerland and France, potentially more) due to their enormous ecological importance. This means that in those countries you are not allowed to catch, raise, keep, buy, sell them or disturb/damage/remove their nests (they need to be resettled by experts if there's no way they can stay where they are). 
Also Formica sanguinea does not need slaves. They are social parasites which means they need a host colony for founding but beyond the founding stage they will do just fine without slaves, sometimes even better than if they had them. There's quite a few german journals proving that. The only european ant that cannot exist without slaves is Polyergus sp (the amazon ant) and maybe some of the Temnothorax slavekeepers (I'm not familiar with those though).

Richtig ist, dass einige Formica – Arten in manchen europäischen Ländern gesetzlich geschützt sind, und dass F. sanguinea ein fakultativer Sklavenräuber ist, dessen Völker gelegentlich auch ohne Sklaven überleben können.
Unrichtig ist, dass „die einzige europäische Ameise, die nicht ohne Sklaven existieren kann, die Amazonenameise ist („Polyergus sp.“ - in Europa nur die einzige Art P. rufescens!), und evtl. einige der [i]Temnothorax-Sklavenhalter[/i] (mit denen ich allerdings nicht vertraut bin).“

Tatsächlich gibt es in Europa mehrere Gattungen Sklaven haltender Myrmicinen: Chalepoxenus und Myrmoxenus mit je etlichen Arten (von Ward et al. 2015 bekanntlich mit Temnothorax synonymisiert und damit unter den zahllosen Temnothorax-Arten gut versteckt), ferner Harpagoxenus sublaevis (Sklaven sind Leptothorax-Arten), und mehrere Arten der Gattung Strongylognathus (Sklaven aus der Gattung Tetramorium). Unter den Formicinen ist noch Rossomyrmex minuchae aus Spanien zu nennen.
Das alles könnte man nachlesen, sogar online frei zugänglich, hier, und in der Liste der Taxa im Supplement.
(Buschinger, A. (2009): Social parasitism among ants: a review. (Hymenoptera: Formicidae).- Myrmecol. News 12: 219-235.)

Wozu macht man sich eigentlich die Mühe, solche Reviews zu verfassen, wenn gewisse Forenuser sich kurzerhand auf das berufen, was sie halt so zu wissen glauben, das dann verbreiten, und wesentlich bessere Informationen verschweigen? :roll:
In meinem Review sind übrigens auch die amerikanischen Sklavenhalter (-gruppen) berücksichtigt.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2729
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7707

Zurück zu Einsteigerfragen und Ameisenhaltung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste

Reputation System ©'