Myrmica sp. [Myrmica cf. sabuleti]

Bestimmungsanfragen

Myrmica sp. [Myrmica cf. sabuleti]

Beitragvon Kathrin » Montag 20. März 2017, 19:34

Hallo liebes Forum,

hier hätte ich dann noch eine Myrmica sp. anzubieten, die natürlich nicht wirklich einen Artnamen erwartet. Aber im Gegensatz zu meinen wenigen anderen Myrmica cf. rubra-Fotos finde ich die Propodealdornen dieses Exemplars ziemlich lang und der Postpetiolus ist relativ furchig...?

Funddatum: 18.03.2017
Fundort: Rheinland-Pfalz, NSG Felsenberg bei Herxheim am Berg (Lk Bad Dürkheim)
Größe: ca. 4-5mm (geschätzt)

Alles Liebe, Kathrin
  • 3

Dateianhänge
Myrmica_sp_20170318_01.jpg
Myrmica_sp_20170318_08.jpg
Myrmica_sp_20170318_06.jpg
Kathrin
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 1. März 2015, 12:16
Bewertung: 74

Re: Myrmica sp.

Beitragvon Reber » Montag 20. März 2017, 22:29

Hallo Kathrin,
wieder sehr schöne Fotos! Hast du noch mehr Bilder, die den Kopf der Ameise von vorne zeigen, oder die Knoten seitlich? Um Myrmica rubra handelt es sich aber bestimmt nicht.
Am ehsten haben wir es aus meiner Sicht mit Myrmica cf. sabuleti zu tun. Die langen Dornen und der löffelförmige, breite Fühlerschaft würden jedenfalls dafür sprechen. M. sabuleti ist aber in der Regel eher 3-4 mm lang, als 4-5. Und wie du weisst, sind Myrmica sehr schwer zu bestimmen, es gibt viele Arten... Warten wir besser auf Boro oder Merkur ;)
  • 2

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1043
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2242

Re: Myrmica sp.

Beitragvon Kathrin » Montag 20. März 2017, 23:06

Hallo Reber,

vielen Dank für Deine Ausführungen :) . Ich versuche zwar immer, die Ameisen auch von vorne abzulichten, aber das ist eher Zufall, wenn es klappt - sie rennen immer so schnell aus der fast nicht vorhandenen Schärfeebene... Und so richtig von der Seite habe ich leider auch kein Bild mehr - angefügtes ist alles, was ich anbieten kann...Auch wenn es damit nicht zur Art geht, sind die Spekulationen doch auch immer sehr lehrhaft. Und daß es keine Myrmica rubra ist, wäre auch schon eine Erkenntnis :).

Alles Liebe, Kathrin
  • 1

Dateianhänge
Myrmica_sp_20170318_07.jpg
Myrmica_sp_20170318_02.jpg
Kathrin
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 1. März 2015, 12:16
Bewertung: 74

Re: Myrmica sp.

Beitragvon Merkur » Dienstag 21. März 2017, 10:04

Ich kann eigentlich Reber nur zustimmen! M. sabuleti halte auch ich für einigermaßen wahrscheinlich.
Aber Myrmica-Arten nach Bildern zu bestimmen ist fast unmöglich.

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1704
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4647

Re: Myrmica sp. [Myrmica cf. sabuleti]

Beitragvon Kathrin » Freitag 24. März 2017, 17:24

Hallo Merkur,

auch Dir vielen Dank für die quasi-Bestätigung für Reber. Natürlich immer mit dem Hintergedanken, daß eine Foto-Bestimmung letztendlich nicht mit Sicherheit möglich ist.

Danke auch an die unsichtbare Hand für das Ergänzen des Beitragstitels - ich hatte leider erst heute wieder richtigen Zugang zum Netz.

Alles Liebe, Kathrin
  • 0

Kathrin
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 1. März 2015, 12:16
Bewertung: 74


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'