Anleitung für Gipsnest?

Hier können Fragen rund um Formicarienbau, Einrichtung und Zubehör gestellt werden.

Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon CampoRelio » Dienstag 15. September 2015, 22:21

Kann mir da jemand tipps und tricks mitteilen, wie baue ich dieses Formicarium am besten?
Glaskasten steht. Wie am besten den Gips auf die größe bekommen etc. und den Sandhügel-eingang formen.
Ist für Messor gedacht.
  • 1

Dateianhänge
2012-10-05 20.10.36.jpg
Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 17:39
Bewertung: 15

Re: Anleitung?

Beitragvon Reber » Mittwoch 16. September 2015, 12:44

Das ist im Prinzip keine grosse Sache: Die Kammern kannst du mit einem "Füllmittel" aussparen und die Gänge später in den feuchten Gips schneiden (oder du sparst sie auch gleich aus). Das Becken mit wenig Speiseöl einreiben. Mit flüssigem Gips bis zur gewünschten Höhe auffüllen. Trocknen lassen, Gips-Block vorsichtig herauslösen, Aussparungen entfernen. Gänge schneiden, Eingang bohren. Gipsnest wieder ins Becken einbringen. Dann den Hügel mit Gips, denn du dicker anrührst und etwas ziehen lässt von Hand/ mit einem Spachtel formen. In der Mitte vorher eine Aussparung zur Eingangsbohrung anbringen.

Unser Trailandstreet zeigt her schön wie das geht: http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?f=21&t=933
  • 2

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2352

Re: Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon Merkur » Mittwoch 16. September 2015, 13:47

VORSICHT!
Gips dehnt sich beim Aushärten etwas aus und kann beim Eingießen in ein Glas- oder auch Kunststoffbecken dieses sprengen.
Abhilfe schafft das Verkleiden der Beckenwände innen mit Wellpappe, die dem Druck nachgibt. Dann lässt sich der Gipsblock auch leicht herausnehmen und nach End-Bearbeitung wieder einfügen.
Die Randspalten werden zuletzt mit dünnflüssig angerührtem Gips ausgegossen. -Hat bei uns z. B. beim Ausgießen von Arenen mit 5-6 cm Gipsboden bis 1 m Länge bestens funktioniert (da wurde die Wellpappe herausgezogen; die Gipsplatte musste nicht komplett herausgenommen werden).

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1807
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4930

Re: Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 16. September 2015, 20:09

Den Gipsboden hab ich einfach so ausgegossen, da die Boxen eh aus Kunststoff sind und der die Spannung locker wegsteckt.
Die Nester wurden ja nur einfach ins Eck der schräg gestellten Box gegossen.
Das mit der Pappe ist aber eine gute Idee. Das werd ich mal testen, wenn ich wieder mal eine ganze Box ausgieße.


LG Franz
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1040
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1350

Re: Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon CampoRelio » Mittwoch 16. September 2015, 21:45

Also ich hatte vor das die Ameisen einmal komplett um den Block laufen können sozusagen Sicht von jeder Seite.
Das würde dann nicht ganz funktionieren mit der Wellpappe :/
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 17:39
Bewertung: 15

Re: Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon Reber » Donnerstag 17. September 2015, 07:34

Doch, wenn du die Pappe auf den Boden legst oder ein Schnipsel mitten imm Gips einarbeitest. Ausserdem ist das Glas ja nach oben offen, da müsste es ohne Sprünge gehen.*

*Letzte Angabe ohne Gewähr ;)
  • 1

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2352

Re: Anleitung für Gipsnest?

Beitragvon CampoRelio » Donnerstag 17. September 2015, 07:40

Also meinst du genau umgekehrt? Die Pappe sozusagen in der Mitte des Formicarium anbringen, dann das Gips rein und später die Mitte ausfüllen ?
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 17:39
Bewertung: 15


Zurück zu Technik und Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'