Welche Kamera?

Hier können Fragen rund um Formicarienbau, Einrichtung und Zubehör gestellt werden.

Welche Kamera?

Beitragvon Antkönig » Samstag 7. März 2015, 10:46

Hallo Leute,

ich habe da mal die ein oder andere Frage. Ich wünsche mir schon lange eine Kamera mit der ich schöne Makrobilder machen kann. Nun wollte ich euch mal fragen was ihr mir so empfehlen könntet. Es soll eine Spiegelreflexkamera sein mit der ich jetzt keine Supermakros machen kann, aber eben doch ein wenig näher an das Geschehen ran komme. Da mir klar ist das man dazu auch ein Makroobjektiv bräuchte, möchte ich einfach mal von euren Erfahrungen hören. Mein Budget geht so an die 1000 Euro.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Spiegelreflexkameras und Makroobjektiven gemacht, und wenn ja mit welchen und könnt ihr sie auch weiterempfehlen?

Vieleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
LG Antkönig :)
  • 0

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 226

Re: Welche Kamera?

Beitragvon kaputtinhollywood » Samstag 7. März 2015, 11:41

Meine Meinung:
Es ist völlig egal was für eine Kamera man verwendet. Es muss keine teuere Spiegelreflexkamera mit teurem Makrobjektiv sein. Viel wichtiger ist Know-How. Und das muss man sich anlesen oder durch ausprobieren aneignen.
Was du unbedingt für Ameisenfotografie im Freien benötigst ist ein Blitzgerät unter der Verwendung kurzer Verschlusszeiten im Bereich ab 1/160 sek. um Bewegungen einzufrieren. Ameisen stehen nur selten still.
Meine Emfpehlung für den Anfang: eine gebrauchte Bridgekamera, eine Makrovorsatzlinse (Achromat) und eine manuelles Blitzgerät mit Diffuser.
  • 1

Zuletzt geändert von kaputtinhollywood am Samstag 7. März 2015, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kaputtinhollywood
Mitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:55
Bewertung: 231

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 7. März 2015, 11:42

Wenn Du schon mit einer SLR anfängst, hast Du dazu sicher ein "Normalobjektiv". Dieses mittels Retroadapter angekoppelt, macht schon ganz passable Makros, wenn auch mit geringer Schärfentiefe, aber imerhin.
Dazu gibt's auch ein paar Tutorials
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1040
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1350

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Antkönig » Samstag 7. März 2015, 16:13

Danke euch beiden. Was ich noch anmerken wollte ist,eben die Kamera nicht nur für Makros benötigt wird sondern auch für den ganz normalen Einsatz. Also in Urlauben ect. Wäre da so eine Bridgekamera immernoch zu empfehlen?
Über den Retroadapter hab ich auch schon einiges gelesen und da viele sehr positive Erfahrungen gemacht haben, würde ich ihn mir auch sofort zulegen. Kann man diesen auch bei einer Bridgekamera nutzen?
  • 0

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 226

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 7. März 2015, 17:31

Wenn Sie ein Wechselobjektiv hat und es einen dafür gibt, ja.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1040
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1350

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Reber » Samstag 7. März 2015, 18:53

Das Problem am Retroadabter oder Umkehrring ist aus meiner Sicht, dass die elektronische Verbindung von der Kamera zum Objektiv abbricht. Das heisst, man kann nur noch von Hand fokusieren. Ich als absoluter Fotolaie bin damit bei beweglichen Motiven komplett überfordert. ;)
Manche Hersteller bieten auch eher günstige Distanzringe / Zwischenringe an, weiche die elektronischen Signale weiterleiten. Wenn der Ring nicht zu breit ist, funktioniert der Autofokus tadellos.
Ich z.B. bräuchte zu Spiegelreflex, Distanzring und mittlerem Makroobjektiv nur noch einen fähigen Fotografen, dann gäb es sogar gute Bilder und ich könnte euch mit meinen Kompaktkamera-Bildern verschonen. :fettgrins: Daran werde ich wohl diese Saison üben müssen...
  • 2

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2352

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 7. März 2015, 21:26

Ich hab außerdem noch Automatikzwischenringe in drei Größen. Die nehm ich meistens her bzw den größeren.
Retroadapter gibt es auch mit Automatik. Die sind allerdings etwas teurer. Abgesehen davon muss man im Makrobereich sowieso manuell focussieren.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1040
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1350

Re: Welche Kamera?

Beitragvon Antkönig » Sonntag 8. März 2015, 13:09

Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke das mit dem Retroadapter werde ich sofort ausprobieren wenn ich meine Kamera habe. Ich werde mich mal die Tage noch ein wenig schlau machen und mir dann eine zulegen. Ich werde dann auch meine ersten Versuche hier auch mal reinstellen. Mal sehen wie die so werden. :)

LG Antkönig
  • 1

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 226


Zurück zu Technik und Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Reputation System ©'