Ameisenshops: Informationen, Kritik und Diskussion

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Ameisenshops: Informationen, Kritik und Diskussion

Beitragvon Krabbeltierfan » Dienstag 7. November 2023, 18:58

Hey,

ich habe lediglich ein paar Posts überflogen. Die Frage nach der Herkunft der Ameisen kommt bei Haltern ja immer wieder.
Zumeist lediglich, um genaue Haltungsparameter ableiten zu können.

Neulich habe ich im Discord (da habe ich MyAnts und den Anstore getaggt, die Nachricht müsste also "aufgeploppt" sein) gefragt, ob es für den Handel Fanggenehmigungen braucht und wie das dahingehend aussieht. Keine Antwort.

Bei der Recherche bin ich u.A. auf einen Shop gestoßen, der die großartige Erfahrung vermarktet, dass man ja Ameisen für ihn fangen könne, z. B. bei Schwarmflügen. Das gibt dann üppigen Rabatt (Centbeträge!) beim nächsten Kauf. Natürlich muss man in den AGBs bestätigen, dass die Ameisen im entsprechenden Land Gesetzeskonform gefangen wurden. So wird das "Problem" der Rechtmäßigkeit dann einfach ausgelagert.

Da wird mutmaßlich ganz schön doller Raubbau betrieben. Viele Halter haben mittlerweile auch direkten Kontakt zu den Sammlern in aller Welt. Shops sind meist nur noch für Leute, denen die Kontakte fehlen oder das Risiko selbst nicht übernehmen wollen, die Hälfte der Sendung an den Transport und / oder Zoll (der ist wohl gern mal zu langsam für die Tiere) zu verlieren.

Ich würde gern bei einem Shop kaufen, der Tiere züchtet oder zumindest einen Herkunftsnachweis und ein Zertifikat bzw. eine Fanggenehmigung hat. Dort würde ich sogar mehr zahlen. So weit ist die Ameisenhaltung wohl noch nicht.
Es gibt wohl auch einfach zu viele Ameisen und zu wenig Druck, dahingehend das Geschäftsmodell umzuändern.

Grüße
Krabbel
  • 1

Zeit spielt keine Rolle. Das einzige, was eine Rolle spielt, ist das Leben.
Benutzeravatar
Krabbeltierfan
Moderator
 
Beiträge: 144
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 13:06
Bewertung: 223

Re: Ameisenshops: Informationen, Kritik und Diskussion

Beitragvon Antbaron » Mittwoch 8. November 2023, 21:09

Es gibt sicher das eine oder andere persönliche Interesse.

Generell ist es vor Allem der Verbraucher : Und der möchte es eben billig - (richtig billig) - und das spiegelt sich eben auch
in modernen Communities wieder in der Art und Weise der Nutzer - ob 13 oder 30 lässt sich hinter dem Pseudonym selten noch erkennen.
  • 0

wahre Ameisenhaltung - http://www.antbaron.de
Benutzeravatar
Antbaron
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2023, 21:11
Bewertung: 9

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 21 Gäste

Reputation System ©'