Viele Klicks und wenig Diskussion…

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Viele Klicks und wenig Diskussion…

Beitragvon Merkur » Samstag 7. März 2020, 12:11

Es fällt mir nicht nur im AP auf: Wenn man im „Portal“ die Rubrik „Antworten“ mal so durchmustert und bei Beiträgen mit „0“ Antworten die „Zugriffe“ ansieht, so zeigt sich, dass oft innerhalb eines Tages ein Beitrag gegen 100 mal angeklickt wird. Geht man auf die Seiten 3 oder 4, so werden nach 4-5 Wochen leicht 1000, und nach 3 Monaten auch mal über 1500 Zugriffe verzeichnet.
Das heißt doch, dass wir zahlreiche „Nur-Leser“ haben, bei nur einer Handvoll von Usern, die Beiträge verfassen.

„Bewertungspunkte“ liefern bei solchen oft geklickten Beiträgen keine verlässlichen Informationen, zumal nicht alle regelmäßigen User diese Funktion nutzen.
So erfolgen die meisten Zugriffe wohl durch externe, nicht angemeldete Besucher.
Die Zahlen sprechen dafür, dass das „normal“ ist. Etwas merkwürdig kommt es mir dennoch vor.
Wenn unsere Posts so interessant sind, dass sie von so vielen gelesen werden (natürlich bedeutet längst nicht jeder „Zugriff“, dass der Beitrag wirklich gelesen wurde), könnte ich mir doch etwas mehr Reaktionen vorstellen, in Form von Fragen zum Thema, Vertiefung, Kritik, eigenen Erfahrungen etc..

Ein „Forum“ soll doch eigentlich eine Diskussionsplattform sein, nicht nur ein Ort, wo man gerade mal schaut, was da läuft, und dann wieder weggeht. Erst Rückmeldungen und Diskussionsbeiträge machen m. E. ein Forum interessant und motivieren zur weiteren Beteiligung, machen ein Forum lebendig! - Oder hat sich das Prinzip der Foren überlebt?

Mir stellt sich die Frage, ob und wie wir dieses Forum wieder etwas mehr aktivieren können, oder ob man besser das Feld den Häppchen-Lieferanten wie Facebook, Twitter, Discord & Co überlassen sollte? :roll:

Schönes WE wünscht
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2632
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7448

Re: Viele Klicks und wenig Diskussion…

Beitragvon Erne » Freitag 13. März 2020, 00:16

Eine berechtigte Fragestellung.
Etwas weiter gedacht, braucht es noch Ameisenforen?
Die Welt ist schnelllebiger geworden Facebook, Twitter, Discord & Co, das sind die neuen Diskussions Medien für User die sich für Ameisen, Ameisenhaltung begeistern, interessieren.

Was können Ameisenforen noch bieten?
In erster Linie eine Informationsquelle für User, die gelesenes bei Facebook, Twitter, Discord & Co weiter geben als wären es ihre eigenen Erfahrungen.
Das ist nicht mal abwegig zu werten, sofern interpretiertes sachlich richtigen Informationsgehalt beinhaltet.

Es gibt fast nichts, was es in den Ameisenforen nicht schon gab, keine neuen Informationen die es sich lohnt nachzulesen.
Alles schon dagewesen.

Umfangreiches Wissen wie es in den Foren gelistet, ist derartig umfangreich, das alles nachgelesen werden kann, ohne zusätzlichen Diskussionsbedarf.
So betrachtet, haben sich Ameisenforen selbst ins Abseits gebracht.

Grüße Wolfgang
  • 3

Benutzeravatar
Erne
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 23:16
Bewertung: 40


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

Reputation System ©'