Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 23. September 2015, 19:54

Ich gehe eher davon aus, dass es sich dabei wohl eher um einen eher schweizerischen Ausdruck handelt.


LG Franz
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon LynnLectis » Mittwoch 23. September 2015, 23:07

Hier also die Auflösung des Rätsels:

https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Zaunwinde

Ich finde den trivialen Namen "Bettlerseil" auch ganz nett, da steckt eine Geschichte drin. :)
  • 1

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:22
Bewertung: 387

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 24. September 2015, 05:43

Eigentlich sehr alltäglich. Hab erst kürzlich ein Maisfeld gesehen, das war vom Rand her ca 5m breit komplett durchwachsen.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 26. September 2015, 10:07

Warum ist es chinesischen Küchen so still?


niciht ganz ernst gemeint... ;)
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Steffen Kraus » Montag 19. Oktober 2015, 17:40

Hallo,
nach langer Zeit wieder mal ein kleines Rätsel von mir, denke es paßt zum Schlangenbericht von Boro über die Hornotter.
Wo gibt es eine europäische Otter mit dem selben Horn wie Vipera ammodythes, aber es ist keine?
Nicht gesucht, ist die Aspisviper, bei ihr ist es kein Hörnchen, sondern nur eine erhöhte Schuppe über der Nase.
Viel Spaß!
Gruß Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 474

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Anon » Dienstag 20. Oktober 2015, 10:49

Hallo Steffen Kraus,

Ein schwieriges Rätsel,
da hilft ja nicht mal google weiter..... :?: :D
  • 1

Anon
 

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Steffen Kraus » Dienstag 20. Oktober 2015, 15:39

Hallo,
da möchte ich es mal nicht zu spannend machen, wenn man sie kennt, läßt sie sich leichter googeln.
Es ist eine in Spanien beheimatete Viper.
Im lateinischen Name, wird der französische Zoologe Fernand Lataste geehrt.
Es ist, Vipera latastei, die Stülpnasenotter.
Im Norden, Vipera latastei gaditana und im Süden Vipera latastei latastei.
Gruß Steffen
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 474

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 21. Oktober 2015, 12:33

Ja, die sieht ihr aber auch sehr ähnlich.

mir ist grad aufgefallen, das Rätsel hat noch keiner erraten... ist eigentlich ganz einfach,

weil's Leis kochen!
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 28. Oktober 2015, 18:04

"Es" hat mich soeben auch vor ein Rätsel gestellt, da ich es erstmals life gesehen habe, in Griechenland. Doch mit etwas Suche im Internet bin ich fündig geworden. Vielleicht kennt "es" ja jemand aus eigener Anschauung?

Rätsel-5763.jpg
Was sind die weißen, hübsch geformten "Dinger"?
MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3210
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8990

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon LynnLectis » Donnerstag 29. Oktober 2015, 04:58

Da Herbstzeit ist, tippe ich auf einen Sporenpilz! :)
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:22
Bewertung: 387

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 29. Oktober 2015, 09:11

Ich halte das eher für das Gelege eines Schmetterlings
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Donnerstag 29. Oktober 2015, 09:46

Ich bezeichne das als "Wollläuse", bei mir sitzen sie auf dem Zitronenbäumchen und der Acacia dealbata und vermehren sich reichlich. Ich lasse aber einen gewissen Bestand am Leben, die Ausscheidungen sind derzeit die letzte Nahrung für Wespen, Ameisen, Schwebefliegen!
L.G.

Nachtrag:
https://www.google.at/search?q=Wolll%C3 ... mOU5OQscgN
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1591
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3162

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 30. Oktober 2015, 10:04

Auflösung: Es handelt sich um die „Australische Wollschildlaus“, Icerya purchasi, einen in wärmeren Regionen inzwischen weltweit verbreiteten Schädling, vor allem an Zitrusgewächsen. Ich fand sie an einem Lorbeerstrauch, der heftig von Wespen (Vespula o. dgl.) umschwärmt war, wegen des Honigtaus. Das hübsche weiße Gebilde ist der Eisack, in dem die Laus ihre Eier ablegt.
„Im Winter 1888 wurde ein australischer Marienkäfer zur biologischen Schädlingsbekämpfung von Charles Valentine Riley nach Kalifornien gebracht, um der Schildlausplage Herr zu werden. Der Erfolg stellte sich schon im folgenden Herbst ein. Dies war der erste Erfolg für die biologische Schädlingsbekämpfung. Bis heute wurden etwa 500 Millionen Marienkäfer dieser Art in Kalifornien gezüchtet und freigelassen.“
Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Australische_Wollschildlaus

Ich kannte den Namen Icerya purchasi und hatte bereits einiges über diesen Schädling gelesen, sah ihn aber jetzt erstmals in natura.
Die „Homogenisierung“ der Weltflora und –fauna macht beachtliche Fortschritte, was mir mit den Jahren immer deutlicher wird (siehe auch die in D freilebenden Papageien, oder Kanadagans und Nilgans u.a.). Auch in Griechenland, wie überall im Mittelmeergebiet, sind Eukalyptus-Bäume allgegenwärtig. Bald muss man keine weiten Reisen mehr machen um exotische Arten zu sehen…. :roll:

MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3210
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8990

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Sonntag 1. November 2015, 14:01

was ist das.JPG
Mal wieder ein Rätsel von meiner Seite: Was ist das und wozu dient es?
  • 2

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3533

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon nortorn » Sonntag 1. November 2015, 15:59

Erinnert mich an einen Hummel-Nistkasten zur Bestäubung in Gewächshäusern. Hierzu fehlt mir aber ein Brettchen vor dem Eingang damit die Tiere sicher landen können. Vielleicht eine Art Insektenfalle?
  • 2

Benutzeravatar
nortorn
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 16:55
Wohnort: Duisburg
Bewertung: 179

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Mittwoch 4. November 2015, 12:44

Volltreffer beim ersten Versuch! Das ist eine Hummelbox in einem Gewächshaus!
Hummelbox1.JPG


Die folgenden beiden Beiträge zu Hummeln als Bestäuber habe ich hierher verschoben: viewtopic.php?f=30&t=1022&p=9659#p9644
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3533

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 14. November 2015, 16:33

Was ist das, wozu dient es?

Rätsel-5815.jpg
Rätsel
MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3210
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8990

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 14. November 2015, 18:48

Sieht nach irgendwie nach Proben aus, etwa wie Prüf-stücke für den Belastungstest von Klebestellen.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1684

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon LynnLectis » Sonntag 15. November 2015, 13:18

Vielleicht auch Futterstellen, wo unterschiedliche Futtergaben angebracht werden für die Ameisen?
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:22
Bewertung: 387

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 17. November 2015, 12:12

Niemand sonst?

Richtig ist, dass es um Ameisen geht, und dass man "Kleber" erkennt. Die Farbe ist recht gut getroffen und kann ein Hinweis sein. ;)

MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3210
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8990

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

Reputation System ©'