Temnothorax unifasciatus

Temnothorax unifasciatus

Beitragvon Boro » Sonntag 23. November 2014, 18:22

T. unifasciatus ist bei uns eine relativ häufige Art, die auch in meinem Steingarten vorkommt. Sie ist noch einigermaßen leicht zu bestimmen, eine dunkle Querbinde an der Gaster ist ihr "Markenzeichen", dazu gehören noch angedunkelte Fühlerkeulen, ein hoher Petiolus u. breiter Postpetiolus. Mir ist aber aufgefallen, dass die dunlkle Querbinde nicht immer deutlich v. der helleren Umgebung abgegrenzt erscheint.
Sie lebt in eher thermisch begünstigten Kleinlebensräumen am Boden od. in Bodennähe, vorzugsweise in steinigem Gelände zwischen Steinplatten od. unter Steinen. An Waldrändern u. im lichten Schneeheide-Rotföhrenwald lebt sie auch gerne in liegendem Totholz.
  • 4

Dateianhänge
IMG_1910.JPG
Im Steingarten an der Tränke Temnothorax cf. unifasciatus
IMG_8437.JPG
Auf Totholz
IMG_8439.JPG
PICT0109.JPG
In einem Lesesteinhaufen zw. Steinplatten
DSC02113.JPG
Nest unter der Borke einer Krüppelföhre 25 cm über dem Boden
DSC02122.JPG
Blick in dieses Nest
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2415

Re: Temnothorax unifasciatus

Beitragvon Boro » Montag 12. Oktober 2015, 10:15

Bessere Bilder von T. unifasciatus (Fotos v. Roman Borovsky):
  • 3

Dateianhänge
IMG_7718.JPG
IMG_7721.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2415


Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'