Technomyrmex vitiensis

Technomyrmex vitiensis

Beitragvon Boro » Samstag 12. Dezember 2015, 10:23

Technomyrmex sp., die "Weißfußameise", ursprünglich tropischer Herkunft, wurde inzwischen schon in einigen europäischen Staaten als Neozoon nachgewiesen. Die Art kann aber nur in beheizten Räumen - vorzugsweise in Glashäusern - überleben. In Klagenfurt (Kärnten) wurde sie schon vor Jahren entdeckt [Wagner H. C. (2014): Die Ameisen Kärntens: S. 184]. Auch der Autor dieser Zeilen hat gemeinsam mit Sohn Roman erst 2014 in einem nur wenige Minuten dauernden Aufenthalt im bescheidenen Glashaus d. Bot. Gartens die Art sofort gefunden.
Nun sind Roman erstmals gute Fotos der quirligen Art in den Glashäusern des Botanischen Gartens in Graz (Steiermark) gelungen. In manchen Gebieten gelten Technomyrmex spp. als "Pestants", soweit mir bekannt, gibt es in Graz derzeit noch keine "besonderen Vorkommnisse". Ob es sich um T. vitiensis oder etwa um T. albipes handelt, mit der unser Mitglied "Merkur" schon unliebsame Bekanntschaft geschlossen hat, ist derzeit unbekannt (http://www.ameisenwiki.de/index.php/Tec ... ex_albipes). Die Art ist noch nicht bestimmt, im Internet gibt es aber gute Bestimmungsliteratur, sodass eine endgültige Zuweisung möglich wird. Diese Ameise gehört zur Unterfamilie der Dolichoderinae und ist leicht mit einer heimischen Tapinoma sp. zu verwechseln, wären da nicht die auffallend weißlichen Tibien u.Tarsen. Sie lebt vorwiegend trophobiotisch. Fotos: Roman Borovsky
  • 4

Dateianhänge
IMG_8635psklein.jpg
Der Honigtau der Läuse ist die Hauptnahrungsquelle
IMG_8641psklein.jpg
IMG_8644psklein.jpg
IMG_8663psklein.jpg
Ein Männchen der Art
IMG_8672psklein.jpg
Technomyrm. vit.jpg
Arbeiterin mit Männchen
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2104

Re: Technomyrmex vitiensis

Beitragvon Boro » Mittwoch 30. Dezember 2015, 14:00

Am 15. d. M. teilte mir H. C. Wagner mit, dass er die Art bereits früher bestimmt hätte, daher habe ich das "confer" aus dem Titel entfernt!
L.G.Boro
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2104


Zurück zu Außereuropäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'