4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Samstag 14. März 2015, 18:05

Sohn Roman war im Februar 4 Wochen mit den Zoologen der Uni Graz in Costa Rica. Die Gruppe hat größere Teile des Landes bereist und ist in verschiedenen Lodges untergekommen; 3 Tage waren sie in der Tropenstation der Österreicher, in La Gamba, die - soviel ich weiß - von der Uni Wien betrieben wird. Das Bildmaterial ist sehr umfangreich, es ist sehr zeitaufwendig das Material zu sichten, Bilder auszuwählen, zu verkleinern etc. Der Sohn hat keine Zeit für diese Arbeiten, so werde ich das übernehmen und einen ganzen Zyklus aufbauen, der sich über Wochen od. Monate hinziehen wird. Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt bei Insekten, vor allem bei Ameisen. Es wird aber bewusst eine zu einseitige Bilderfolge vermieden, damit ein Hauch von Überblick zustande kommt.
Kommentare sind erwünscht, vor allem seriöse Bestimmungsversuche!
  • 9

Dateianhänge
IMG_0481.JPG
1.Eine solitäre Wespe
IMG_0513.JPG
2.Crematogaster sp.
IMG_0522.JPG
3.Eine tropische Wanze
IMG_0539.JPG
4.Käfer mit Mimikry in Richtung Ameisen
IMG_0554.JPG
5.Richtung Tapinoma sp.
IMG_0574.JPG
6.nicht bestimmte Art
IMG_0589.JPG
7.Eine Spinne perfekt getarnt
IMG_0592.JPG
8.Ein (soziales) Bienchen besucht eine Blüte
IMG_0598.JPG
9.Eine eigenartige Diptera
IMG_0612.JPG
10.Eine Aphaenogaster sp.?
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Merkur » Samstag 14. März 2015, 20:29

Hallo Boro,

Da es (noch) keinen Disk.-Thread gibt, schreibe ich mal hier rein.
Was mir zuerst einfällt: Könntest Du einen kleinen Überblick der Reiseroute posten, die wesentlichen „Stationen“?
Ich selbst war zweimal dort, aber soviel ich weiß, haben auch andere hier bereits das Land besucht. Es ist dann leichter, die Beobachtungen einzuordnen.
Weiterhin hielte ich es für sinnvoll, die Bilder durchzunummerieren, auch die dann folgenden.

Der Käfer (Bild4) erinnert mich an einen einheimischen, den „Ameisen-Buntkäfer“ Thanasimus formicarius.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ameisenbuntk%C3%A4fer
„Sowohl der deutsche Name, als auch die wissenschaftliche Artbezeichnung formicarius spielen darauf an, dass die Färbung, Gestalt und Bewegungsweise der Käfer an diejenige der Waldameisen erinnert. Ein weiterer Zusammenhang zwischen ihnen und Ameisen besteht allerdings nicht.“
Bild 5 dürfte Tapinoma melanocephalum zeigen, eine ziemlich lästige „Hausameise“ vielerorts in Costa Rica.

Bild 6 könnte eine Tetramorium sp. sein (Fühlergruben wie bei T. bicarinatum, die es aber nach der Farbe nicht sein dürfte).

MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3160
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8849

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Montag 16. März 2015, 16:24

Diskussionsthread wird es von mir aus gesehen nicht geben; mir gefällt die Trennung von Thema und Diskussion nicht besonders, abgesehen davon, dass es kaum Diskussionen sondern höchstens Kommentare geben wird. Guter Vorschlag, ab sofort werden die Bilder numeriert. Eine Auflistung der einzelnen Forschungspunkte hatte ich sowieso vor, nur derzeit erreiche ich den Sohn nicht. Vielleicht geht sich auch eine grafische Darstellung aus.
Anführen möchte ich noch, dass beinahe alle Fotos in der freien Natur gemacht wurden, ohne Stativ; teilweise war das Fotografieren sehr schwierig, weil einzelne Arten eine enorme Schnelligkeit vorlegten.
  • 5

Dateianhänge
IMG_0631.JPG
11.Vielleicht die gleiche Art wie bei Foto Nr. 10
IMG_0635.JPG
12.Vermutlich eine Camponotus sp.
IMG_0637.JPG
13.Eine Dolichoderinae, Tapinoma sp.?
IMG_0652.JPG
14.Eine Atta cf. cephalotes
IMG_0815.JPG
15.Eine Atta schwer beladen...
IMG_0678.JPG
16.Ein stachelloses Bienchen
IMG_0729.JPG
17.Arbeiterinnen vermutlich der gleichen Art beim Nestbau
IMG_0683.JPG
18. Blick in eine tropische Blüte
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Sonntag 22. März 2015, 11:00

Weitere Bilder, die keinem speziellen Standort zugeordnet werden können, da sie z. T. mehrfach gefunden wurden.
  • 4

Dateianhänge
IMG_0739.JPG
19.Pseudomyrmex sp.
IMG_0755.JPG
20.Camponotus sp.
IMG_0824.JPG
21.Einer solitären Wespe fiel eine Spinne zum Opfer; offenbar wurden dieser die meisten Beine amputiert
IMG_0837.JPG
22.Eine winzige Ameise, unter 2 mm lang
IMG_0869.JPG
23.Eine Springspinne
IMG_0907.JPG
24.Unbekannte Ameise in der Beobachtungsbox
IMG_0928.JPG
25.Eine Atta sp. stemmt enorme Gewichte
IMG_0953.JPG
26.Ectatomma ruidum?
IMG_1004.JPG
27. Paraponera clavata. Die Flüssigkeit zw. den Mandibeln ist vermutlich Nahrung
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Merkur » Sonntag 22. März 2015, 11:59

Hallo Boro,

Hier meine Versuche zur Identifizierung der Ameisen, i. W. nach Antwiki. Bei den Pseudomyrmex und Camponotus allerdings habe ich kapituliert: Da gibt es jeweils zu viele Arten in C. R.!

#22: Wasmannia auropunctata

#24: Pseudomyrmex sp.

#25: Acromyrmex cf. volcanus. Alle 3 Atta dort haben wenig dornige Köpfe und +/- glatte Gaster (allgemein für Atta gültig).

#26: Paraponera gibt’s überhapt nur eine Art, P. clavata, aber die ist es nicht. Sehr wahrscheinlich Ectatomma ruidum (charakteristische Gestalt des Petiolus!)

#27: Das ist Paraponera clavata; gelbe Vordertarsen. Sie trägt gerne flüssige Nahrung zwischen den Mandibeln.

MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3160
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8849

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Sonntag 22. März 2015, 13:48

Hallo Merkur!
Danke für die Hilfe! Ich kenne mich bei trop. Arten kaum aus. Sohn Roman kann ich derzeit nicht fragen, er ist bei einer zoologischen Tagung in Salzburg.
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Sonntag 22. März 2015, 14:53

So, jetzt habe ich die Stationen während der 4-wöchigen Exkursion v. Sohn Roman in Costa Rica erhalten. Die Zoologen hatten für alle Gebiete Sammelerlaubnisse!
Ich werde versuchen, noch nähere Infos zu bekommen!
InBio Park, Santo Domingo nahe San Jose: http://www.inbioparque.com/en/
La Selva Biologiestation: http://www.ticopedia.de/Biologische_For ... n_La_Selva
Nationalpark Los Quetzales:http://costarica.com/attractions/los-quetzales-national-park/
Punta Marenco Lodge -> Rio Claro Wildlife Refuge: http://costarica.com/attractions/punta- ... fe-refuge/
La Leona und La Sirena -> Corcovado Nationalpark: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_Corcovado
La Gamba Tropenstation der Österreicher -> Nationalpark Piedras Blancas: http://www.regenwald.at/information/forschung.html, http://www.hallo-costarica.com/piedras- ... lpark.html
Rincon de la Vieja Nationalpark
: http://franks-travelbox.com/de/amerika/ ... 2wodRY0AVQ
  • 3

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Donnerstag 26. März 2015, 14:34

So, heute gibt´s wieder ein paar neue Fotos:
  • 5

Dateianhänge
IMG_0959.JPG
28. eine Dolichoderinae beseitigt eine Mücke
IMG_0977.JPG
29. Handfang einer Pachycondyla verenae
IMG_0984.JPG
30. hier wurde eine unbekannte Ameise für das Foto fixiert
IMG_1028.JPG
31. ein schöner Käfer
IMG_1029.JPG
32. das würde ich für eine Polistes sp. halten, aber das Nest besitzt eine Hülle!
IMG_1064.JPG
33. In einem geöffneten Versteck: Königin mit Arbeiterinnen (viell. Pheidole?)
IMG_1089.JPG
34. Odontomachus opaciventris: Das Geräusch der zuschnappenden Kiefer ist hörbar!
IMG_1090.JPG
35. eine Springspinne (Salticidae), Mimikry
IMG_1107.JPG
36. eine Ponera sp. aus dem Erdreich "gefischt"
IMG_1114.JPG
37. Eine Ruhepause auf der Fototasche muss sein: Pachycondyla villosa, ein großes, respekteinflößendes Insekt, von dem man nicht gestochen werden möchte.
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Donnerstag 2. April 2015, 13:14

Es geht weiter mit unbekannten und skurrilen Arthropoden!
  • 3

Dateianhänge
IMG_1118.JPG
38. Eine Spinne mit derart langen Chelizeren?
IMG_1148.JPG
39. Cephalotes cristatus mit ungewöhnlicher Panzerung
IMG_1168.JPG
40. Blick von oben
IMG_1191.JPG
41. Ectatomma ruidum beim Melken der Läuse
IMG_1205.JPG
42. Bislang trotz des Schlüssels v. Longino unbekannte Art
IMG_1222.JPG
43. Gnamtogenys sp.?
IMG_1229.JPG
44. Bunte Spinne
IMG_1236.JPG
45. Trop. Klein-Libelle
IMG_1247.JPG
46. Apterostigma sp. auf dem Pilz-Nest
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Sonntag 5. April 2015, 15:29

Neue Folge mit etlichen Bildern:
  • 2

Dateianhänge
IMG_1287.JPG
46. Dieser Wanze möchte ich nicht in die "Fänge" kommen
IMG_1315.JPG
47. Spinne mit eigenartigem Opisthosoma
IMG_1321.JPG
48. eine andere Wanze
IMG_1329.JPG
49. eine Gottesanbeterin
IMG_1341.JPG
50. eine Treiberameise mit roten Augen, Nomamyrmex essenbeckii Komplex
IMG_1347.JPG
51. Gottesanbeterin, eine andere Art
IMG_1367.JPG
52. wohl ein Weberknecht
IMG_1379.JPG
53. Weberknecht mit Milbenbesatz
IMG_1387.JPG
54. erinnert in der Morphologie unserer Blutzikade
IMG_1392.JPG
55. ein Einhorn als Heuschreck "wiedergeboren"?
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Donnerstag 9. April 2015, 13:58

Und wieder stellen sich einige tropische Arthropoden (und ein Frosch) vor:
  • 3

Dateianhänge
IMG_1419.JPG
56. Blue jeans frog od. Erdbeerfröschchen!
IMG_1421.JPG
57. Weberknecht gegen Ameise, wer ist Opfer, wer Räuber? Ectatomma sp. ist das Opfer!
IMG_1432.JPG
58. Eine Stabwanze
IMG_1469.JPG
59. Ameisen-Mimikry einer Wanze (vermutlich Nymphe)
IMG_1495.JPG
60. Eine Laternenträger-Zikade?
IMG_1518.JPG
61. eine Zikade
IMG_1575.JPG
62. Ectatomma ruidum
IMG_1584.JPG
63. Dolichoderus cf. bispinosus
IMG_1605.JPG
64. Die gleiche Dolichoderus sp. mit einem Soldaten v. Pheidole sp. Pheidole kann man nach Bildern nicht bestimmen, es gibt in Costa Rica an die 200 Arten!!
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Reber » Donnerstag 9. April 2015, 17:36

Und wieder wunderbare Bilder! Vielen Dank! Ich kann leider nur zur Bestimmung des Fröschchens etwas beitragen: Es ist eine typische Farbvariante des Erdbeerfröschchens Oophaga pumilio.
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1662
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3505

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Donnerstag 9. April 2015, 20:09

Sehr gut Reber, schon vermerkt!
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 9. April 2015, 21:17

Wieder einmal tolle Bilder.

Die Dolichoderus gefällt mir. Ist die so groß oder die Pheidole so klein? Ist ja doch ein Soldat.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1681

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Freitag 10. April 2015, 07:10

Die Pheidole ist - obwohl Soldat - kaum 2 mm lang. Wie schon oben vermerkt, die Art ist so nicht bestimmbar, es gibt an die 200 Pheidole-Arten in Costa Rica!
Ja, diese Dolichoderus sieht phantastisch aus!
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Donnerstag 16. April 2015, 09:59

Die mit Nr. 65 u. 66. abgebildete Art ist sehr selten zu finden u. von der Körpergröße her winzig. Sie erinnert mich sehr an die auch von mir erstmals in Österreich nachgewiesene Art Pyramica argiola syn. Strumigenys argiola (Tribus Dacetini):
http://www.researchgate.net/publication ... om_Austria
http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_rem ... 9-0484.pdf
  • 2

Dateianhänge
IMG_1638.JPG
65. Königin mit Arbeiterinnen in einem geöffneten Nest
IMG_1665.JPG
66. Arbeiterinnen mit Brut
IMG_1723.JPG
67. Derzeit unbekannte Art. Viell. eine Pheidole sp.?
IMG_1727.JPG
68. Termite
IMG_1730.JPG
69. Geschlechtstier einer Termite
IMG_1735.JPG
70. Unbekannte Ameise, möglicherweise in Richtung Solenopsis? Foto leider nicht besonders!
IMG_1751.JPG
71. Ectatomma sp. mit Beute
IMG_1764.JPG
72. Wer fürchtet sich vor Spinnen?
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Samstag 18. April 2015, 10:13

Heute möchte ich besonders auf die Schnappkieferameisen (Odontomachus sp.) hinweisen: Beim Zuschnappen der Mandibeln wird eine Geschwindigkeit von 64 m/sec. erreicht, dies soll die höchste im Tierreich bekannte Geschwindigkeit sein: http://de.wikipedia.org/wiki/Schnappkieferameisen
  • 4

Dateianhänge
IMG_1796.JPG
73. Ein schön gefärbter Käfer
IMG_1799.JPG
74. Eine Wanze
IMG_1816.JPG
75. Eine Spinne, vermutlich ein Männchen
IMG_1846.JPG
76. Schnappkieferameise Odontomachus sp., ein Weibchen
IMG_1854.JPG
77. Frontaler Anblick
IMG_1929.JPG
78. Odontomachus sp., alates Weibchen
IMG_1887.JPG
79. Eine schwarz gefärbte Odontomachus sp., Arbeiterin
IMG_1907.JPG
80. Ein anderer Blickwinkel
IMG_1936.JPG
81. Ein alates Weibchen, (vermutlich) der selben Art
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Samstag 25. April 2015, 07:30

Wieder eine kleine Bilderfolge:
  • 3

Dateianhänge
IMG_1946.JPG
82. totes Exemplar v. Apterostigma sp.
IMG_1944.JPG
83. Unbekannte tote Gyne, viell. in Richtung Tetramorium
IMG_1960.JPG
84. Acromyrmex volcanus
IMG_1986.JPG
85. Pachycondyla sp.
IMG_1996.JPG
86. Pachycondyla sp. Gyne
IMG_2014.JPG
87. Nahaufnahme
IMG_2103.JPG
88. Vermutlich Pheidole sp.
IMG_2121.JPG
89. Ein seltener Fund: Kapuzinerspinne
IMG_2178.JPG
90. Unbekannte Ameise, wohl Richtung Blattschneider-Ameisen
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Boro » Freitag 1. Mai 2015, 07:29

Und es folgen weitere Bilder aus den Tropen:
  • 4

Dateianhänge
IMG_2216.JPG
91. Männchen einer Heeresameise mit gewaltigem Thoraxaufbau
IMG_2229.JPG
92. Ein Klein-Schmetterling
IMG_2231.JPG
93. Noch unbekannte Art; sieht aus wie unsere heimischen Lasius sp.
IMG_2271.JPG
94. viell. die zur obigen Arbeiterin passende Gyne
IMG_2281.JPG
95. Tote Ameise, vermutlich Neivamyrmex cf. gibbatus
IMG_2294.JPG
96. Pseudomyrmex sp.
IMG_2319.JPG
97. Soldat einer der kaum bestimmbaren 200 Pheidole-Arten
IMG_2335.JPG
98. Soldat einer anderen Pheidole-Art
IMG_2341.JPG
99. Biene mit markantem Saugrüssel
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3136

Re: 4 Wochen auf Exkursion in Costa Rica

Beitragvon Merkur » Freitag 1. Mai 2015, 09:24

Hallo Boro,

Ich halte die Nr. 91 für das Männchen einer der neotropischen Heeresameisen.
Termiten haben keinen Petiolus, und ein sehr viel reicheres Flügelgeäder, vgl.
http://www.zeno.org/Naturwissenschaften/I/bt09531a
Vgl. auch hier, Männchen einer afrikanischen Dorylus sp.: http://antsofafrica.org/ant_species_201 ... _males.htm
MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3160
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8849

Nächste

Zurück zu Außereuropäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'