Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 15. März 2017, 13:11

Am Wochenende waren wir etwas beim Sammeln.
Nein, die Schneeglöcckchen, die haben wir schon stehen lassen. :D
17265059_1227813574000998_6169162375075684813_n.jpg
Schneeglöckchen

17201060_1227813590667663_8124771540452478624_n.jpg
junger Bärlauch

17203220_10208895151480877_2951289656879602680_n.jpg
Bärlauchsuppe
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1040
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1350

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Donnerstag 16. März 2017, 15:52

Die Grünfrösche sind erwacht!

Schon seit einer Woche sah ich gelegentlich einen oder zwei Frösche im Teich abtauchen. Sie waren sehr scheu. Aber
heute um die Mittagszeit saßen beide in der warmen Sonne am Ufer. :)

1-Frosch_7345+.jpg
Ein kräftiges Männchen
2-Frosch_7346+.jpg
Sein Sangesbruder
Es sind beides Männchen,was man an den grauen Falten der Schallblasen im Mundwinkel erkennen kann. Man beachte auch das muskulöse
Vorderbein beim 2. Tier: Das wird bei der Paarung zum Festklammern auf dem Weibchen benötigt. - Im letzten Jahr waren es sieben Männer,
deren laute Liebeslieder den Sommer über bei den Nachbarn nicht unbedingt Begeisterung hervorriefen. Ob die restlichen fünf noch auftauchen
werden? – Es gibt in meinem Garten immer wieder Zu- und Abwanderungen!
Letztes Jahr waren die ersten Sichtungen am 29. und 30. März, siehe hier.
Auch einige Berg- und Teichmolche sind wieder im Laichgewässer. Der Frühling macht Fortschritte!

MfG
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 20. März 2017, 11:56

Das "Bild des Tages" zeigt die Ovarien von Myrmecia gulosa, die einen bemerkenswerten Größenpolymorphismus unter den Arbeiterinnen aufweist:

Myrmecia_gulosa_ovaries_Pee.jpg
Foto: V. Dietemann
a = die Ovarien einer Königin. Die gelben Flecken am Ausgang der Ovariolen zum Eileiter (Oviductus) sind Reste von Nährzellen
bereits abgelegter Eier („Gelbkörper“, corpora lutea). b = Ovarien einer großen Arbeiterin; c = Ovarien einer kleinen Arbeiterin.
Das Bild ist aus dem AntWiki-Artikel zu M. gulosa: http://www.antwiki.org/wiki/Myrmecia_gulosa
Die Beschriftung habe ich ergänzt nach der Originalarbeit: Dietemann, V.; Hölldobler, B.; Peeters, C. 2002. Caste specialization and
differentiation in reproductive potential in the phylogenetically primitive ant Myrmecia gulosa. Insectes Soc 49: 289-298.
http://www.antwiki.org/wiki/images/7/75 ... n_2002.pdf

Aufmerksam wurde ich auf diese Bild durch einen Beitrag von Phil im eusozial-Forum: http://forum.eusozial.de/index.php?thre ... #post40535

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 21. März 2017, 16:24

Scilla bifolia, der Zweiblättrige Blaustern blüht wieder.

Das etwas unscheinbare Pflänzchen ist ein Frühblüher. Am Rhein, auf dem Kornsand (gegenüber Oppenheim), kennen wir große
Vorkommen. Fast jedes Jahr machen wir dort eine kleine Wanderung, so auch gestern, 20. März 2017. Sie haben toll geblüht, doch
leider fehlte die Sonne. Ich habe daher drei ältere Aufnahmen kombiniert, links eine vom 4. März 2007, rechts vom 16. März 2012,
und in der Mitte ein weißes Exemplar vom 12. März 2007.

Scilla-bifolia.jpg
Scilla bifolia

Die weiße Variante war auch gestern wieder an derselben Stelle wie vor 10 Jahren anzutreffen,
in wenigen Exemplaren eingestreut auf einer kleinen Fläche von ca. 30x50 Metern.

Scilla_Samen_mit_Elaiosomen.jpg
Scilla bifolia,Samen mit Elaiosomen
Die lokale Ausbreitung der Pflanze erfolgt durch Ameisen, u. a. Myrmica-Arten.
Die Samen tragen ölreiche Anhängsel, Elaiosomen, die von den Ameisen abgefressen werden.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Dienstag 21. März 2017, 18:07

Frühlingsgruß aus dem Süden
Die Hundzahnlilie (Erythronium dens-canis) ist ein Liliengewächs aus dem mediterran-illyrischen Bereich; der nicht gerade einladende Name stammt von der Zwiebelform, die einem Hundszahn ähnlich sieht. Die Pflanze kommt in Mitteleuropa von Natur aus nur im Südosten Österreichs vor (Burgenland, Steiermark, Kärnten). Ich halte sie für den schönsten Frühlingsblüher überhaupt, da sie auf dem ersten Blick an Zyklamen erinnert. In Friaul habe ich sie auch gefunden, wahrscheinlich kommt sie auch in Südtirol und im Tessin vor.
Blützeit Anfang März, eigentlich ein Vorfrühlingsblüher. Ich habe sie mittels Samen auch im Garten aufgezogen und besitze außerdem eine weiß blühende Variante und eine gelb blühende Art (ich glaube aus Kalifornien). Im natürlichen Verbreitungsgebiet sind sie schon abgeblüht, bei mir im Garten blühen sie derzeit. So weit ich beobachten konnte, werden die Blüten hauptsächlich durch Hummeln bestäubt. Näheres hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Hunds-Zahnlilie
L.G.
  • 2

Dateianhänge
PICT0050.JPG
Die Blätter sind relativ groß, oval und hell- bis mittelgrün mit braunen Flecken
PICT0063.JPG
vollkommen aufgeblüht....
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1090
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2142

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 24. März 2017, 16:37

:) :) :)

Tulipa-348-2.jpg
Wilde Tulpen
Tulipa-350.jpg
Klein, aber fein!

Schönes WE wünscht
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 27. März 2017, 20:03

Donnerbalken, vielsitzig für Waldameisen?

Balancierbalken_7357.jpg
Balken beim Nest
Nicht ganz. Es ist ein Balancierbalken für Menschen. Hoffentlich benutzen ihn nicht allzu
viele Ameisen, damit sie nicht einem Interessenskonflikt ausgesetzt werden! ;)
MfG,
Merkur
  • 6

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 28. März 2017, 14:46

Noch mehr Bilder vom Wochenende :)

Neben dem Nest mit „Donnerbalken“ sind in dem Gebiet um den Schiederhof (nahe Wiesenfelden) Waldameisenhügel in recht
stattlicher Anzahl zu sehen.

1-Formica-Nest_7353.jpg
Formica polyctena
Ein „normal“ gebauter Nesthügel.

2-F.pol.Holzstapel_7355.jpg
Formica polyctena
Auch ein verpilzter Holzstapel kann als Nestgrundlage dienen. Die "Sonnung" ist bereits vorüber; auf den Nestern herrscht reger Betrieb.
Leider wird dort zurzeit Holz eingeschlagen (Altfichten), und zwar mit einem Vollernter. Die Spuren der mächtigen
Maschine sind auf den Rückgassen, oft sehr nahe an Waldameisennestern, nur zu deutlich zu sehen.

Wir waren dort für eine Familienfeier. Den Rückweg am Montag haben wir zu einem Besuch der Kalktrockenrasen bei Gambach (Nähe Karlstadt)
genutzt. Von dort habe ich bereits öfter Bilder von Orchideen etc. gepostet. Jetzt leuchten da diverse Frühblüher aus dem dürren Gras:

3-Goldstern,-Corydalis-7376.jpg
Gagea lutea und Corydalis sp.
Goldstern und der hell-violette Lerchensporn.

4-Hummel,Corydalis_7380.jpg
Bombus terrestris-Königin
Ungewöhnlich viele Hummelköniginnen, besonders häufig die der Erdhummel (Bombus terrestris), nutzen die reiche Tracht.

Aber besonders die Küchenschellen haben uns dorthin gelockt:

5-Pulsatilla_7384.jpg
Zahllose Küchenschellen...
Es ist mit der Kamera schwer einzufangen, aber weite Flächen in der schön naturbelassenen Landschaft sind dunkel-violett
gepunktet von unzähligen Blüten dieser seltenen und bedrohten Art. Es ist ein Naturschutzgebiet.

6-Pulsatilla_7385.jpg
im Gegenlicht mit "Pelzmantel"
Im Gegenlicht sind die Blüten von silbrig glänzendem Filz bedeckt.

Hier ist eine Nahaufnahme der „Arschcucke“ aus meinem Garten. Wenn sie da blühen, ist das jedes Jahr das Signal, dass
wieder ein Besuch in Unterfranken fällig wird! :)
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 1. April 2017, 17:07

Eieiei, ein Osterei?

Heute früh, beim Blick in den Teich, sah ich ein auffällig blaugrünes, eiförmiges Gebilde.

1-Ei-im-Teich_387.jpg
Ein Ei im Gartenteich?

Ich hob es vorsichtig mit dem Greifer heraus.
2-Ei_388.jpg
Ganz klar: Ein Amselei!
Aber selbst die Wasseramsel legt doch ihre Eier nicht ins Wasser. :?:
Der Blick zum Amselnest in der Eibe brachte die Lösung: Seit einer Woche haben sie schon gebrütet. Jetzt war es leer,
sehr wahrscheinlich von einer Elster geplündert! Und beim Abflug ist ihr wohl dieses Ei über dem Teich entglitten.

Da wir gerade bei Eiern sind:

4-Schachbl._390.jpg
Fritillaria meleagris, aka "Kiebitzei"
Die Schachbrettblume (Fritillaria meleagris) ist gerade erblüht. Sie wird auch lokal als „Kiebitzei“ bezeichnet. Carl von Linné gab
ihr 1753 den Artnamen „meleagris“, was „Perlhuhn“ bedeutet. Die Pflanze hat in D eine eingeschränkte Verbreitung, gilt als stark
gefährdet und ist nach BArtSchV besonders geschützt. Die Zwiebeln für meine Anpflanzung habe ich vor Jahren gekauft. Anscheinend
habe ich sie an einen brauchbaren Standort gesetzt; es werden allmählich mehr und einige Sämlinge sind auch schon aufgetaucht.
Ein wildes Vorkommen im Sinntal haben wir in meiner Studentenzeit (um 1960) immer mal wieder besucht: In der Würzburger
Tageszeitung wurde über das Blühen jedes Jahr Anfang Mai berichtet. Jetzt sind sie anscheinend vier Wochen zu früh dran… :roll:

Ein schönes Wochenende wünscht
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Emse » Sonntag 2. April 2017, 13:20

Zufällig entdeckt, da perfekt getarnt:
Ein winziger Gecko, kaum 2cm lang, der dort am Fuße einer Steinmauer auf Beute lauert. Hier werden die Geckos "dragones" genannt. Sie werden von den ländlich lebenden Mallorquinern geschätzt, denn wer einen Gecko im Haus hat, dem wird "Glück" beschert! :)

Gecko Mallorca.jpg
  • 3

Benutzeravatar
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Bewertung: 258

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 2. April 2017, 17:11

Endlich gibt's wieder was zum Naschen!

L.-nig.-Nektarien_412-web2.jpg
Lasius niger an Kirschbaum
Die bohnenförmigen roten Gebilde sind extraflorale Nektarien, hier am Blattstiel, an der Basis der Blattspreite. Sie sollen die Ameisen
zum fleißigen Suchen stimulieren, so dass sie auch eventuell vorhandene Räupchen etc. finden und die Pflanze davon befreien. :)

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Sonntag 2. April 2017, 23:23

Wandern lohnt oft sich auch bei vermeintlich "schlechtem" Wetter. Man ist dann, auch auf beliebten Strecken, oft alleine unterwegs - und der Wald zeigt sich von seiner märchenhaften Seite:
  • 5

Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2352

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 3. April 2017, 14:30

Ein explosiver Frühling!

Es geht jetzt schnell, zu schnell voran!
Gestern (2. April 2017) flog im Garten der erste Aurorafalter.

1-Auroraf-22.4.05-web.jpg
Anthocharis cardamines
Hier ein Archivbild vom 22. April 2005, also drei Wochen früher! - Er taucht üblicherweise genau gleichzeitig mit der Blüte
der Wirtspflanze seiner Raupen auf, des Wiesenschaumkrautes. Das soll von Ende April bis Mitte Mai blühen! (Wikipedia)

2-Cardamine-u.-Caltha_401.jpg
Und hier blüht es!
Ein Bild von gestern am Reinheimer Teich: Im Vordergrund (weiß) das Wiesenschaumkraut,
gelb dahinter: Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris).

3-Kanadagans_399.jpg
Kanadagans
Auf einer Schilfinsel beim Reinheimer Teich sitzt eine Kanadagans (Branta canadensis) auf den Eiern.

4-Garten-pink-weiß_393-web.jpg
Blütentraum in Pink und Weiß
Auch im Garten geht es rapide voran: Vorn ein blühendes Pfirsichbäumchen, dahinter eine Kulturpflaume, ganz hinten eine
riesige rosa blühende Zierpflaume. Die steht in Nachbars Garten. – Dummerweise gibt es in dieser Richtung den nächsten Imker.
Vermutlich deshalb kommen nur wenige Honigbienen an meine Obstbäume: Sie bedienen sich lieber an den näher stehenden
Ziergewächsen :roll: . So müssen wir uns wieder einmal auf die Leistungen unserer Mauerbienen (Osmia cornuta) und
der Holzbiene (Xylocopa violacea) sowie der paar (erfreulich vielen!) Hummelköniginnen verlassen.

MfG,
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Gabriel » Dienstag 4. April 2017, 18:46

Endoparasitische Fliegenart bei Lasius niger


Unter den Lasius niger Königinnen, die ich bei den Schwarmflügen letztes Jahr einfing, zog eine nur eine einzige Arbeiterin auf. Von Anfang an lag sie nur ein Ei und zog dieses bis zur Arbeiterin auf. Ansonsten wurden nie weitere Eier gelegt, auch nicht während der Gründungsphase.
Ein paar Tage nach der Auswinterung dieses Jahres wurde die Königin stark physogastrisch. Die Physogastrie nahm stets zu. Eier wurden aber keine gelegt.
Als ich heute wieder einmal in das Reagenzsglas hineinsah, lag etwas Madenartiges im Reagenzglas, und die Gaster der Königin war klein. Um genau zu sein handelt es sich um die Made der endoparasitischen Fliegenart Strongygaster globula, die bekanntlich Anfang April aus der Gaster der Königin kommt.


Bild



Ich denke mittlerweile hat sich die Made auch schon in ein Puppentönnchen verpuppt, das, wie man auf den Bild erkennen kann, noch von der Königin gepflegt wird.

LG Gabriel
  • 5

Dateianhänge
DSC00034(576).JPG
Benutzeravatar
Gabriel
Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 20:53
Bewertung: 35

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Emse » Mittwoch 5. April 2017, 00:14

Gabriel hat geschrieben:Um genau zu sein handelt es sich um die Made der endoparasitischen Fliegenart Strongygaster globula, die bekanntlich Anfang April aus der Gaster der Königin kommt.


@ Gabriel,

hatte im ersten Moment an einen verspäteten Aprilscherz von Dir gedacht! ^^

Dass es aber tatsächlich keiner war, offenbarte ein kurzer Blick in´s WWW.

So ähnlich wird es wohl in ein paar Tagen auch in Deinem Reagenzglas ausschauen, ich setze es mal als "Video des Tages":
(gefunden bei AntsCanada, die seltene Aufnahme stammt aus dem Jahr 2010)



.
  • 3

Benutzeravatar
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Bewertung: 258

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 5. April 2017, 08:52

Ergänzende Informationen:

Die Art Strongygaster globula wurde bereits 1824 von Meigen beschrieben. Sie gehört zur Fam. Tachinidae, Raupenfliegen.
In den Ameisenforen liest man angesichts der Häufigkeit dieser Parasiten erstaunlich wenig:

Im eusozial 6. April 2010:
http://forum.eusozial.de/index.php?thre ... r-globula/

Im AF 30. März 2011:
https://www.ameisenforum.de/hilfe-lasiu ... 42702.html

Im Ameisenwiki (laut Versonsgeschichte im Januar 2007 eingetragen):
http://ameisenwiki.de/index.php/Strongygaster_globula

Da es außer S. globula (Europa bis Mongolei) noch mindestens 10 weitere beschriebene Arten gibt, darunter eine S. californica, ist anzunehmen, dass es sich bei der im Video von Antscanada gezeigten nicht um S. globula handelt!

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Gabriel » Donnerstag 6. April 2017, 17:25

Vor etwas mehr als drei Wochen habe ich ein Video darüber gemacht, wie meine Lasius niger Kolonie die in einer Erdbox lebt, kurz nach der Auswinterung ihren Nestein- bzw Ausgang erweitert. (Ein erneutes Anschauen zum Vergleich ist vielleicht nicht schlecht)
Damals war die Aussenaktivität der Kolonie verhältnismässig schon gross. Jetzt nach drei Wochen, hat sich diese aber um einiges erhöht und die Kolonie scheint extrem zu wachsen. So sehr, dass ich schon ein Arena anschliessen musste.



(Die Kamera hatte leider etwas Fokusprobleme, wegen den sich vielen, bewegenden Ameisen.)

Freundliche Grüsse

Gabriel
  • 3

Benutzeravatar
Gabriel
Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 20:53
Bewertung: 35

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Meve » Freitag 7. April 2017, 12:52

Bei dieser Stenamma debile ist bei der Larvalentwicklung etwas schief gelaufen.
Hat es trotzdem in einen pitfall geschafft.
  • 4

Dateianhänge
St. debile.jpg
Stenamma debile
Meve
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 7. Dezember 2014, 13:10
Bewertung: 72

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 9. April 2017, 10:55

Der Himmel ist blau, das Wetter ist schön….
auf, lasst uns ins Grüne gehn!

Rosenkäfer_429.jpg
Rosenkäfer
Ein Rosenkäfer besucht einen blühenden Kirschbaum. Bestäubung hat er allerdings nicht im Sinn: Er tut sich gütlich an einem Fruchtknoten.
Diese künftige Kirsche ist allerdings noch sehr grün. Wohl bekomm’s, trotzdem! :) Ganz rechts am Rand hat sich eine Lasius niger ins Bild
geschlichen. Sie suchen eifrig in den Blüten herum, wohl um Nektar zu ernten. Einige Pollenkörner übertragen sie vermutlich auch.

Säulenkirsch-426.jpg
Säulenkirsche
Diese Form von Süßkirsche zeichnet sich durch sehr gestauchten Wuchs aus. Das Bäumchen habe ich
im März 2009 gepflanzt. Pflege und Ernte sind ohne Leiter möglich, der Ertrag ist jedes Jahr sehr gut! ;)

Schönen Sonntag wünscht
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 10. April 2017, 15:01

Wo Ameisen laufen, sind die Löwen nicht weit!

Schon seit ein paar Tagen beobachte ich, dass auch die Ameisenlöwen vor dem Haus aufgewacht sind und ihre Fanggruben anlegen. :)
Leider baden da immer die Spatzen im Staub, so dass es schwer ist, Bilder von intakten Trichtern zu schießen.

Ameisenlöwe_434.jpg
Euroleon nostras Fangtrichter
Das Bild habe ich gerade aufgenommen: Ein schöner Trichter unter einem dichten Eibenbusch, nun auf
der Südseite, hinter dem Haus. Das Stück Hornissennest dahinter hat übrigens auch eine Forengeschichte:
https://www.ameisenforum.de/hornissen-e ... 44333.html
Es war im Sommer 2011 bewohnt. Im Herbst habe ich das leere Nest unter den Eibenbusch gelegt um zu sehen, wie lange es
Wind und Wetter standhält: Es ist noch da, jetzt nach sechs Jahren! Nur die eine Wabenetage hat sich abgelöst und ist daneben gefallen.
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1809
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4932

VorherigeNächste

Zurück zu Fotoberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Reputation System ©'