Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 4. Dezember 2023, 20:43

Gelöst!
MBM hat Recht: es ist der Gipsboden einer Kammer aus einer Pharaoameisen-Zucht, damals im Labor, unter strengen Sicherheits-Vorkehrungen.
Ich hatte vergessen, dass ich das Bild hier schon mal gebracht habe.
Aber es mag eine Anregung sein für Fabrikanten von 3D-Formikaren, bei denen die Kammern oft viel zu hoch und weit sind.
Manche Arten kommen damit klar, aber so ein Konstrukt kann sich keinesfalls "für alle Arten" eignen.

MfG,
Merkur
  • 2

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 30. Dezember 2023, 11:26

Welches Insekt?

Insekt.jpg
Das Bild ist leider nicht von mir.
Die Quelle wird bekanntgegeben, wenn das Rätsl gelöst ist. :)
Es stammt aus einer bezaubernden Sammlung von Bildern verwandter Arten; Ihr werdet überrascht sein!

MfG und "Guten Rutsch"!
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 6. Januar 2024, 15:48

Auflösung:
Teleutotje hat es in der Bewertung bereits gesagt:
Das Foto zeigt einen Borkenkäfer, den Buchdrucker (Ips typographus). Es ist aus INaturalist: https://www.inaturalist.org/taxa/48736- ... wse_photos .
Unter dem Link findet sich eine schier endlose Fülle von Rüsselkäfern (Curculionidae) der Welt, in fantastischen Formen und Farben.
Man sollte sich etwas Zeit lassen, sie durchzumustern, es lohnt sich!
(Die Borkenkäfer, früher Fam. Ipidae, wurden inzwischen als Unterfamilie Scolytinae den Rüsselkäfern zugeordnet).

MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 19. Februar 2024, 11:39

Waldbrand? Oder was qualmt hier so?

5-Raetsel.jpg
Foto vom 18.Feb. 2024
Die Aufnahme entstand in einem Park bei Darmstadt.

MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Dienstag 20. Februar 2024, 09:20

Ich vermute einmal, dass es sich um eine Eibe (Taxus sp.) handelt. Das Foto ist für eine exakte Bestimmung wohl zu klein. Ja, sie kann stäuben, die männlichen Blüten geben den Pollen frei.
L.G.
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1738
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3446

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 20. Februar 2024, 17:30

Gelöst!
Ja, Pollenstaub von Eibe ist richtig! Gut bekannt ist ja das Stauben von Haselnuss-Kätzchen und von Kiefern, in beiden Fällen ist der Pollen gelb.
Am Sonntag sahen wir an den mächtigen Eibenbüschen bei leichtem Wind immer wieder kleine Wirbel des hier weißen Staubes. Ein leichter Schlag mit einem Stock
an einen der niedrigen Äste erzeugte richtige "Rauchwolken".

MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 26. März 2024, 11:43

Wozu dient diese merkwürdige Figur?

20240325_1622-+Reinh.Teich.jpg
Foto vom 25. März 2024
Sie steht nahe dem Reinheimer Teich, Reinheim in Südhessen,
in einem Gelände, das zur sog. Naturschutzscheune gehört.
MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Teleutotje » Dienstag 26. März 2024, 13:28

An old damaged tree and they made a dustbin of it....
  • 1

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 1252
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 1168

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 29. März 2024, 10:17

Lösung:

Das dicke Stück Baumstamm enthält eine Bienen-Beute! Der "Mund" ist das Flugloch.
War wohl zu schwer...

Schönes Osterfest wünscht
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 3. Mai 2024, 10:37

20240428_1522DA-Eberst..jpg
28.04.2024 bei Darmstadt
Was könnte das auf der Fingerspitze sein?

MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Freitag 3. Mai 2024, 16:46

Es gibt so kleine Orchideen ..., oder Parasiten ..., oder ...???

LG Bielefant
  • 1

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 71

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 4. Mai 2024, 16:25

Das Bild zeigt saisonal Alltägliches, doch kennt es kaum jemand. Mal auf die Blätter achten!
Es ist sogar möglich, die Art zu benennen.

MfG,
Merkur
  • 0

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Steffen Kraus » Samstag 4. Mai 2024, 17:09

Hallo, ich würde behaupten, es sind Blüten, aus denen Eicheln werden.Ob jetzt einheimische Eiche oder eingebürgerte Steineiche aus Südeuropa?
Bin gespannt........
Grüße
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 490

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 4. Mai 2024, 19:50

Gelöst!

Bravo! Steffen Kraus hat Recht, es sind weibliche Blüten der Stieleiche Quercus robur. Früher hieß sie Q. pedunculata, was übersetzt "gestielt" heißt und sich darauf bezieht, dass die Eicheln und auch, wie auf dem Bild zu sehen, die weiblichen Blüten auf Stielchen sitzen. Die männlichen Blüten finden sich in Vielzahl an langen, gelblich-grünen "Kätzchen", auf demselben Baum. Im Gegensatz zu den winzigen weiblichen Blüten sind sie sehr auffällig.
Ich muss zugeben: Bevor mich kürzlich ein Botanik-Kollege darauf aufmerksam gemacht hat, hatte ich Eicheln in diesem frühen Stadium auch noch nie bewusst wahrgenommen. Man lernt nie aus...! :)

MfG,
Merkur
  • 1

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Radiergummi » Samstag 4. Mai 2024, 21:10

Habe dieses vertrocknete Insekt in einem alten verlasenenem Spinnennetz an einer Hauswand gefunden. Weiß jemand was dieses schwarze Gebilde ist das über einen Schlauch mit dem Abdomen des Insekts verbunden ist. Ohne Internet Recheche kann ich das Rätsel nicht lösen. Falls jemand schneller fündig wird oder sich auskennt, bitte um Antwort.

DSCN1623s.JPG
DSCN1628s.JPG
  • 1

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 12:40
Bewertung: 272

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Sonntag 5. Mai 2024, 17:20

Hallo Radiergummi,
Wie groß ist das Tierchen? Auf der anderen Seite scheint ein großes Hinterbein („Sprungbein“) zu sein? Das auf der sichtbaren Seite ist wohl abgebrochen.
Mich erinnert das Tierchen irgendwie an eine Kleinzikade!
Der dunkle Ball könnte ausgetretener Körperinhalt sein, von der Spinne vorverdaut?
Und der Schlauch sieht aus wie ein Nematode, der sich evtl. in dem Insekt entwickelt hat.
Ein Rätsel bleibt es wohl allemal!

MfG,
Merkur
  • 0

Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3600
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9826

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste

Reputation System ©'