Gleitflieger

Gleitflieger

Beitragvon Merkur » Sonntag 1. Februar 2015, 10:55

Von Ameisen-Arbeiterinnen, die “absichtlich” im Gleitflug aus dem Kronenbereich absteigen und +/- gesteuert wieder am Stamm oder in dessen Nähe am Boden landen, hat wohl jeder in den letzten Jahren schon mal gelesen. Cephalotes ist eine der Gattungen, in denen das vorkommt.
http://www.wired.com/2014/04/absurd-cre ... iving-ant/
Sehenswert sind die Bilder von Cephalotes-Arten in der Galerie von Alex Wild:
http://www.alexanderwild.com/Ants/Taxon ... Cephalotes

Aber neben Flughörnchen und den Flugdrachen ( viewtopic.php?f=31&t=408&p=6038#p6038 ) gibt es noch andere Tiere, denen man die Fähigkeit zum Gleitflug nicht ohne weiteres ansehen kann. Dazu gehören Schlangen, Schmuckbaumnattern der Gattung Chrysopelea:

Aerodynamics of the flying snake Chrysopelea paradisi: how a bluff body cross-sectional shape contributes to gliding performance
Daniel Holden, John J. Socha,, Nicholas D. Cardwell and Pavlos P. Vlachos (2014) The Journal of Experimental Biology 217, 382-394 doi:10.1242/jeb.090902
http://jeb.biologists.org/content/217/3/382.full.pdf
Kurzer deutscher Beitrag: http://www.spektrum.de/news/wie-schmuck ... en/1221838

Bei Ameisenforschungen auf der Insel Borneo hatten wir das Glück, tatsächlich mal einer dieser Arten zu begegnen, einer Chrysopelea ornata.
http://www.flyingsnake.org/snake_images ... mages.html

Chrysopelea1.jpg
Die Schlange quert unseren Weg...

Chrysopelea-2.jpg
Erwischt! Und zum Portrait überredet!
Mehr noch, ich konnte die nur schwach giftige Schlange einfangen, und so wollten wir versuchen, das Tier zum Fliegen zu bewegen. Ein dünnes Bäumchen mit einem Blattschopf hoch oben schien dazu geeignet. Ich ließ die Schlange am Stamm hoch kriechen, und als sie oben im Laubwerk verschwunden war, schüttelten wir kräftig den Stamm. Da sollte sie doch die Flucht ergreifen, auf dem Luftweg, denn der Baum stand schön frei! ;)
Aber das war leider falsch gedacht. Die Schlange war und blieb verschwunden. Ob Schlangen uns auslachen können? :fettgrins:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2332
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6691

Re: Gleitflieger

Beitragvon Steffen Kraus » Sonntag 1. Februar 2015, 11:43

Hallo Merkur,
schöner Bericht und tolle Fotos.
Ja, die Natur ist schon ziemlich vielfältig und hat sehr viel zu bieten.
Zur schwachen Giftigkeit dieser Schlange sollte man vieleicht, noch ergänzen,
daß es sich hier um eine Trugnatter handelt.
Bei diesen stehen die Giftzähne fest, ganz hinten im Oberkiefer, anders bei Vipern und Giftnattern.
Sie dienen nicht zur Verteidigung sonder lediglich zum betäuben, von wehrhafter Beute.
Bei dieser Schlange sind das Echsen.
Die Giftigkeit, wird oft unterschätzt, da es selten, zu Bißunfällen mit Trugnattern kommt.
Auch der bekannte Herpetologe Robert Mertens starb durch den Biss einer Trugnatter, Kap-Vogelnatter Theioternis capensis.
Er war immerhin Direktor des Forschungsinstitutes und Naturkundemuseums Senckenberg.
Es gibt einige weitere Trugnattern wie z.B. die Boomslang Dispholidus typus, bei denen es schon einige Todesfälle durch Bisse gab.
Auch wichtig zu wissen, es gibt für die wenigsten Trugnattern ein Gegenserum!!!
Also Merkur, bitte daran denken, beim nächsten Fotoshooting!!!
Gruß Steffen
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 433

Re: Gleitflieger

Beitragvon Merkur » Sonntag 1. Februar 2015, 15:07

Ist das jetzt ein Wasservogel?

Flieg.-Fisch-022.jpg
Markt auf Sri Lanka, Feb. 2006

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2332
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6691

Re: Gleitflieger

Beitragvon Steffen Kraus » Sonntag 1. Februar 2015, 16:31

Hallo Merkur,
ich denke, damit ist der vorderste, der drei Darsteller gemeint!
Dies ist ein Fliegender Fisch (Exocoetidae) und gehört zu den Ährenfischen.
Lebt in fast allen wärmeren Gebieten der Ozeane.
Aber selbstständiges Fliegen kann man es nicht nennen, es ist eher ein Gleiten!
Was die anderen Darsteller betrifft, kann ich leider nichts berichten!
Gruß Steffen
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 433

Re: Gleitflieger

Beitragvon Merkur » Sonntag 1. Februar 2015, 18:01

Hallo Steffen Kraus,
Es geht hier ja auch um Gleitflieger!

Katze-0021.jpg
Die Katze mag Fliegende Fische!
Der Katz' ist's offenbar wurscht, ob das Flugvieh Fisch oder Vogel ist; Hauptsache es hat Federn! :)

Aber ich habe noch andere Gleitflieger auf Lager:

Textiloptera-2292.jpg
Textiloptera gen. sp., rotflügelige Variante.
Den habe ich in den französischen Alpen erwischt. Habe ihn mal in die Ordnung Textiloptera gesteckt. Obwohl die Gattungs- und Artmerkmale auf dem Bild nicht erkennbar sind, ist eine annähernd sichere Bestimmung wohl doch möglich. Zweifel habe ich allerdings an dem Artepithet "sapiens", aber das ist sicher nur mein Problem. Jedenfalls schwirrten sie dort rudelweise herum, :D


MfG,
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2332
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6691

Re: Gleitflieger

Beitragvon Trailandstreet » Sonntag 1. Februar 2015, 18:17

Da war wohl gerade Schwarmflug. Hättest ja ein paar einsammeln können.
  • 4

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1574

Re: Gleitflieger

Beitragvon Steffen Kraus » Sonntag 1. Februar 2015, 19:38

Hallo,

Wahnsinn...Textiloptera gen. sp., rotflügelige Variante... sorry, die muß ich haben!!!
Hoffentlich ist die Gegenwehr beim Fang nicht zu stark!
Ich werde hier, von der Gründung berichten und einen Haltebericht starten. :D
Kritik und Anmerkungen, sind ausdrücklich erwünscht.

Schwarmflug :behappy: , der war auch gut!
Gruß
  • 0

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 433


Zurück zu Spinnentiere, Insekten, Reptilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Teleutotje und 2 Gäste

Reputation System ©'