Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Reber » Mittwoch 11. Juli 2018, 15:05

Soeben die Liste der Ameisenhändler um zwei weitere Shops bzw. Internettauftritte aus dem deutschsprachigen Gebiet ergänzt: BestAnts und swiss-ants...
  • 3

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2723

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Reber » Sonntag 22. Juli 2018, 14:59

Anbei ein kurzer Videobeitrag über den Antstore-Ableger in der Schweiz und seine neuen Betreiber.
Für viele hier eher nicht verständlich, da in Dialekt geredet wird ;)
https://www.suedostschweiz.ch/sendungen ... eisen-shop
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2723

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Freitag 4. Januar 2019, 23:38

Ein kritisches Youtube-Video von "Jans Mikrokosmos":

"Probleme mit deutschen Ameisenshops. | Meine Meinung!"



(Danke an fink2 aus dem Ameisencafe für den Hinweis!)
  • 4

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Liste der Ameisenshops: Ergänzung

Beitragvon Merkur » Sonntag 6. Januar 2019, 10:11

Zu der Liste der Ameisenshops kann folgende Ergänzung eingefügt werden: https://www.krabbelt.de
Es ist ein noch junger Shop mit begrenztem Angebot.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2208
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6331

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Dienstag 5. Februar 2019, 20:19

Ameisenshops, die über Facebook-Gruppen um positive Rezensionen betteln und dafür 5,- € zahlen:

Bild

Naja, immer noch besser, als selber aus den Fingern saugen.
Trotzdem, ich hasse derlei Geschäftsgebaren!

edit: Es war noch an einer Stelle der Name des Shops zu sehen, was nicht von mir beabsichtigt war. Habe die Stelle ebenfalls geschwärzt.
  • 3

Zuletzt geändert von Emse am Mittwoch 6. Februar 2019, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon SimonPheidole » Dienstag 5. Februar 2019, 21:15

Ich habe dieses Angebot mittlerweile gelöscht, war wohl etwas unglücklich formuliert.

In den Kommentaren habe ich festgelegt, dass auch negative Rezensionen angenommen werden.
Aber mit blindem Hass gegen Ameisenshops überliest man das sicher gerne.
  • 0

SimonPheidole
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 25. September 2015, 16:52
Bewertung: 9

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Dienstag 5. Februar 2019, 22:09

SimonPheidole hat geschrieben:In den Kommentaren habe ich festgelegt, dass auch negative Rezensionen angenommen werden.
Aber mit blindem Hass gegen Ameisenshops überliest man das sicher gerne.

Weder bin ich blind, noch hasse ich Ameisenshops, lieber Simon!

Deine "Teilnahmebedingungen" hast du doch erst geändert, nachdem ich den obigen Beitrag gepostet habe und es auch bei Facebook zu entsprechenden Kommentaren kam!

Bild

Tipp für dich und kleine Geschichte dazu: Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei einem spanischen Ameisenshop und auch einigermaßen zufrieden damit. Regelmäßig schreibt mich dieser Shop nach Erhalt der bestellten Ware persönlich an und bittet mich (vergebens!) um eine Bewertung der Artikel auf seiner Webseite. "Belohnung" dafür: Eine Ermäßigung von 10% auf die nächste Bestellung. So wundert es mich nicht, dass dieser Shop von den so bestochenen Kunden zu 99% mit 5 Sternen bewertet wird! So ein Geschäftsgebaren ist weder seriös, noch gewinnt man damit auf ehrliche Art u. Weise zusätzliche Kundschaft.

Kurz: Ein "guter" Laden kommt auch ohne "Prämien" und Bettelei zu "guten" Bewertungen - wenn er denn "gut" ist! ;)
  • 1

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon SimonPheidole » Dienstag 5. Februar 2019, 23:25

Ich danke dir für deine Antwort.

Wie gesagt, mein Beitrag ist wohl falsch rüber gekommen.
Grundsätzlich war der Sinn hinter der Sache dass ich einige Bewertungen auch auf meiner Website zeigen kann. Dafür wollte ich nicht die bereits vorhandenen auf Google, Facebook, etc. nehmen, da ich ja nicht weiß, ob die Kunden damit einverstanden wären.
Der Gutschein sollte nur eine Entschädigung sein und hat nichts mit dem Kaufen von Rezensionen zu tun. Und lieber noch so als ich erfinde etwas.
Wie auch immer, ich wollte hier nur einen Block auf meiner Website hinzufügen mit Bewertungen, sowohl negativ als auch positiv.

Ich hätte das wohl besser rüberbringen müssen.
  • 0

SimonPheidole
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 25. September 2015, 16:52
Bewertung: 9

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Mittwoch 6. Februar 2019, 10:48

Grundsätzlich (ohne dich, @SimonPheidole, damit persönlich zu meinen) kann man den Kunden-Bewertungen in vielen Online-Shops leider nicht (mehr) trauen. Negativ-Bewertungen werden aussortiert, positive Bewertungen werden teils frei erfunden, extern eingekauft oder über "Belohnungen" in die gewünschte Richtung gedrückt. Das finde ich schade.

Aber unabhängig davon, du hast deinen Standpunkt ja klargestellt, die Welt dreht sich weiter... ;)
  • 0

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon SimonPheidole » Mittwoch 6. Februar 2019, 18:20

Ja, aber so wollte ich es wie gesagt auf keinen Fall.

Allerdings kann mein Shop bisher nur über Google und Facebook bewertet werden, diese Rezensionen kann ich weder kaufen, noch verändern oder gar löschen. Nur einen Kommentar kann ich dazu abgeben.
Leider lügen hier auch viele was es mir schwer macht.
Aber wie auch immer finde ich deinen Standpunkt in der Hinsicht gut und ich ärgere mich gerade selbst darüber dass es so rüber gekommen ist.
  • 2

SimonPheidole
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 25. September 2015, 16:52
Bewertung: 9

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Mittwoch 13. Februar 2019, 14:20

Willkommen bei Dr. (Se)Best(a)! ;)

Schön, dass sich immer mehr Ameisenshops die Mühe machen, ihre Produkte in kurzen Videos vorzustellen. Professioneller als "Dr. Best" im folgenden Filmchen hat das aber bisher noch niemand hinbekommen! Besonders die ersten 10 Sekunden des Streifens haben es mir angetan: Der "Doktor" (am Mikroskop!) wirft gerade noch einen letzten prüfenden Blick auf das im Anschluss zu bewerbende Objekt, während seine wissenschaftliche Assistentin (mit Schutzbrille!) im Hintergrund das Labor betritt und sich vor einem (leeren) Regal gleich mal ein paar Notizen macht. Check! Muss man gesehen haben:



Respekt! Bitte mehr davon! :D
  • 4

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Samstag 16. Februar 2019, 01:01

EDIT/Beitrag gelöscht! Besser, ihr informiert euch zukünftig einfach selbst! :)
  • 1

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Montag 18. Februar 2019, 22:21

Hallo Leute, Leser u. Gaffer,

kurze Rückmeldung, weil "anderswo" von einem Vollhonk/Seppel wieder rum-geätzt wird: Ich habe den obigen "verschwundenen" Beitrag zum Costa-Rica-Ameisenschmuggel selbst wieder rausgenommen. Und das nicht etwa nach Aufforderung "Dritter" oder wegen eventueller juristischer/moralischer Bedenken, sondern ganz einfach, weil ich mich geärgert habe, dass von "euch" keinerlei Feedback dazu kam. Trotz insgesamt hunderter "Klicks" darauf, um euch den Scheiss reinzuziehen...

(Beitrag editiert/Emse)
  • 1

Zuletzt geändert von Emse am Dienstag 19. Februar 2019, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Reber » Dienstag 19. Februar 2019, 08:54

Hallo Emse,
ich finde das Verhalten falsch - keine Rückmeldung kann an vielem liegen, keine Zeit, man will mit einem "gefällt mir" nicht falsch verstanden werden etc..
Der Beitrag war jedenfalls sehr informativ. Und es ist einfach schade, wenn hier Beiträge verschwinden. Ich würde mich freuen, wenn du ihn wieder einstellst.
LG Reber
  • 3

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2723

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Steffen Kraus » Dienstag 19. Februar 2019, 10:32

Hallo Emse,
ich stimme Reber mit jedem seiner Worte zu, möchte aber Gedanken von mir einwerfen. Ob sie jetzt richtig oder falsch sind, sollte aber bitte nicht zum Streit hier führen!
Ich habe sehr wenig Zeit, da ich wirklich ausgebucht bin,
lese aber sehr oft in den Foren mit. Einiges schreiben, habe ich keine Zeit oder Lust mehr, warum? Nun da kann sich jeder Leser jetzt so seine eigenen Gedanken machen,
aber ein Forum sollte immer Infos weitergeben, so wie Du es gemacht hast. Für mich alles ok!!!!
Eine Bewertung jetzt dazu abzugeben, nun hielt ich ich für mich nicht nötig. So gesehen habe ich mich zum Gaffer gemacht,.....aber,
ich schreibe gerne, wenn es sich für mich lohnt, wenn jemand Hilfe braucht und ich selbst eigenes Wissen weitergeben kann.
Ja, selbst wenn es um Meinungsaustausch geht bin ich dabei, aber das Thema muß für mich wichtig sein!
So gesehen, bleibe locker und rege Dich nicht auf........., wie ist das Wetter auf der Insel?
Gruß,
Steffen
  • 4

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 433

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Dienstag 19. Februar 2019, 10:52

Na dann, nochmal zusammengefasst und bei strahlendem Sonnenschein geschrieben:

Anfang vergangener Woche wurden in Costa Rica zwei Deutsche wegen möglicher unerlaubter/ungenehmigter Ausfuhr von Wildtieren festgesetzt. Zumindest einer der beiden Festgenommenen ist kein Unbekannter: Der von einigen Printmedien als "Herr der Ameisen" und "Ameisen-Papst" betitelte D.O. tritt auch in verschiedenen Facebook-Ameisenhalter-Gruppen auf und hat dort schon seit Jahren eine wachsende Fangemeinde.

Aus The Costa Rica Star vom 13.02.19:

Foreigners Detained at Costa Rica International Airport Carrying Spiders, Ants and a Scorpion

Foreigners Detained at Costa Rica International Airport Carrying Spiders, Ants and a Scorpion

Two foreigners were detained at the Juan Santamaria International Airport in Costa Rica, when they attempted to leave the country with 181 containers containing live ants, spiders and a scorpion.

The men of German nationality and last names Goldnik and Ollesch were arrested by Airport Police of the Ministry of Public Security for violating the Wildlife Law and were taken to preventive imprisonment.

In total, the jars they were carrying contained 1,000 ants, close to 12 spiders and 1 scorpion. Among the insects there were some endemic species as well as eggs from the different species.

The alert about the men was given by German authorities. Goldnik, 22 years of age and Ollesch, 54, were stopped as their luggage was inspected, this is not the first time Ollesch Is detained for this reason.

Insects like other wildlife species can only be taken out of the country through a special permit by the Ministry of Environment and the National Animal Health Service (Senasa) as well as a permit from the country they are been transported to.


Bilder der Festnahme und der "Beute": https://www.nacion.com/sucesos/segurida ... IWU/story/

Video/Youtube, ab 0:57:


Laut der Zeitung LA NACIÓN wurde die "Lieferung" beschlagnahmt und die beiden erwartet nun ein Verfahren (Stand 13.02.19). Laut O. selbst, der nach kurzer Untersuchungshaft wieder auf freiem Fuss ist, sei jedoch mittlerweile "alles geklärt" und die Presse habe nur "super-schlecht reagiert". Zumindest aber hat er seinen gebuchten Rückflug verpasst und muss die Heimreise wohl auch noch mit "leerem Koffer" antreten.

Und auch in Deutschland kann es ungemütlich für ihn werden. Auf O., der nicht müde wird zu betonen, dass seine "Mitbringsel" aus diversen Costa-Rica-Besuchen lediglich für den Eigenbedarf und "zum verschenken" gedacht waren/sind, könnten nun Ermittlungsverfahren wegen verschiedener möglicher Delikte zukommen. / Und ein ganz gewisser (gar nicht lustiger) "Spaßvogel", der sich "anderswo" gerade dumm und blind stellt, weiß ganz genau, was ich meine...

EDIT/Zum Verkaufswert der Ware: In obigem Video wird dieser auf 8 Millionen Costa-Rica-Colones beziffert, umgerechnet also gut 11.000 €. Realistisch? Ich kann nur spekulieren, "über den Daumen" gepeilt: Großhandelspreise ca. 200 x Blattschneider-Gyne (je 30,- €?), 10 x Vogelspinne (Wert?), zusätzlich zwei Beutel mit Spinneneierkokons, aus denen (laut Aussage eines Behördenvertreters) ca. 600 Exemplare schlüpfen dürften (Wert?). So oder so, das ist richtig viel Geld!

---------

Und zum Abschluss: Mir kommen die markanten überwiegend mit blauem Edding hand-beschrifteten Transportbehälter auf den obigen Bildern und Videos (Foto) übrigens merkwürdig bekannt vor, so als hätte ich sie schon mal irgendwo anders gesehen. - Eventuell ja hier: Youtube, "Lieferung aus Süd-Amerika", Oktober 2017



Lauter "Geschenke"? :?:
  • 6

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Sir Joe » Dienstag 19. Februar 2019, 20:36

Emse hat geschrieben:Und zum Abschluss: Mir kommen die markanten überwiegend mit blauem Edding hand-beschrifteten Transportbehälter auf den obigen Bildern und Videos (Foto) übrigens merkwürdig bekannt vor, so als hätte ich sie schon mal irgendwo anders gesehen. - Eventuell ja hier: Youtube, "Lieferung aus Süd-Amerika", Oktober 2017 ...

Hallo Emse,

die Ähnlichkeit ist in der Tat sehr verblüffend, bei Minute 7:25 im Video sagt er sogar auch, dass die Tiere aus Costa Rica kommen :roll:

Der Betreiber meldet sich hier ja gelegentlich auch zu Wort, vielleicht möchte er uns ja offen legen, ob seine Ware aus der besagten Quelle stammt?

Schöne Grüße,
Sir Joe
  • 3

Benutzeravatar
Sir Joe
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 1. September 2017, 21:05
Bewertung: 111

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:08

https://www.antstore.net/forum/ameisens ... 21657.html

Einen besonderen Dank an "Serafine" und "Barristan"! Ihr mich auch! :D
  • 0

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Sonntag 17. März 2019, 19:31

Das ging ja schnell:

5 Jahre Knast - auf Bewährung

Two Germans Sentenced To 5 Years For Trying To Leave With Tarantuals, Ants and Scorpion

Two Germans nationals who tried to leave Costa Rica with tarantulas, ants and a scorpion were sentenced to five years, but will not go to prison.

The foreigners, Goldnik and Ollesch, opted for an abbreviated trial in which the entered a guilty plea in violation of Costa Rica’s Ley de Vida Silvestre (Wildlife Law).

Despite their guilty plea, the Court issued a suspended sentence, however, made it clear that if they commit a crime in the country during the term, the suspended sentence will be revoked and will have to serve out their time in prison.

“In addition, Interpol and to Europol was contacted so that they activate an alert, each time the accused enter a country,” the Prosecutor’s Office reported.

The men were arrested last February 11 at the Juan Santamaría International Airport – San Jose airport – after the German authorities issued an alert for the two men.

When their suitcases were inspected, authorities found 354 containers with different insects, which included different types of ants, 12 types of spiders and a scorpion.


Quelle: https://qcostarica.com/two-germans-sent ... -scorpion/

Weitere Quellen, spanisch:
https://www.nacion.com/sucesos/judicial ... 2HM/story/
https://www.crhoy.com/nacionales/video- ... la-carcel/

(Für diejenigen, die gerade nicht so recht wissen, worum es überhaupt geht: Einfach drei Beiträge hochscrollen...)
  • 2

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

Re: Ameisenshops: Kritik und Diskussion

Beitragvon Emse » Montag 18. März 2019, 20:03

Nachtrag: In einem anderen Artikel wird von lediglich 8 Monaten Haftstrafe gesprochen, ausgesetzt zur Bewährung auf 5 Jahre.

Quelle: https://www.teletica.com/220112_fiscali ... -silvestre
  • 1

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Wohnort: PMI
Bewertung: 669

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'