Gedankensplitter

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Gedankensplitter

Beitragvon Merkur » Sonntag 6. Mai 2018, 17:18

@ Serafine:

Leider ist der Artikel des NABU nicht datiert (oder finde ich nur das Datum nicht?).
Jedenfalls bringt er weniger Information als die Wikipedia, vor allem keine Literaturhinweise. Ich kopiere mal die mir wichtig erscheinenden Abschnitte:
Namen
Die Spanische Wegschnecke erscheint in der Literatur unter dem wissenschaftlichen Namen Arion vulgaris, eingeführt 1858 von Alfred Moquin-Tandon und Arion lusitanicus, eingeführt 1868 von Jules François Mabille. Arion lusitanicus ist eine in der Serra da Arrábida (in der Nähe von Lissabon /Portugal) endemische Art.[10] Der Name wurde, zuerst 1956, irrtümlich auf die Art angewendet, die sich in Mitteleuropa auszubreiten begann und zunächst in Frankreich und der Schweiz auftrat.[11][12] Erst 1997 wurde durch eine neue Untersuchung der portugiesischen Tiere erkannt, dass diese in ihren Merkmalen deutlich von den im übrigen Europa verbreiteten abweichen, sie also nicht zur selben Art gehören können. Für die in Europa weit verbreiteten Tiere wurde 1999[13] bzw. 2002[14] vorgeschlagen, den Namen Arion vulgaris zu verwenden. Diese bis dahin kaum beachtete Art war 1855 aus Westfrankreich beschrieben worden und galt bis dahin als Synonym.
---
Die insgesamt geringe genetische Variabilität ist typisch für neu eingeschleppte und dadurch junge Populationen. Nach Ansicht dieser Autoren ist danach eine Heimat im Westen, aber außerhalb der Iberischen Halbinsel, möglicherweise in Südwest-Frankreich, am wahrscheinlichsten. Diese ist aber nicht sicher nachgewiesen.[9] Demnach ist die Art in Zentraleuropa wahrscheinlich, aber nicht mit letzter Sicherheit, ein Neozoon.

Selbst wenn da noch wissenschaftliche Zweifel bestehen, sollte man nicht „einfach“ verbreiten, dass die Art „einheimisch“ sei. Für sich dürfen Sie das natürlich aus den vorliegenden Daten ableiten und für wahr halten. ;)
(Nebenbei gibt es für die Regionen Mittel-, West, Südeuropa etc. keine scharf definierten Grenzen. Darüber herrscht nach meinen Beobachtungen sehr viel Unsicherheit, was auch oft zu Missverständnissen führt. Man sollte daher auf jeden Fall angeben, für welche Gegend man eine Art als "einheimisch" erklärt.)

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1910
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5277

Re: Gedankensplitter

Beitragvon Merkur » Sonntag 13. Mai 2018, 20:49

Sauwetter...

Da fährt man 40 km durch herrlich strömenden Gewitterregen und freut sich, dass endlich der Garten mal nicht gegossen werden muss.
Aber 3 km vor der Haustür klart es auf, die Fahrbahn wird trocken, der Garten ist furztrocken wie seit drei Wochen! :mad:

MfG,
Merkur
Edit: In der Nacht zum 14. um die 20 mm Niederschlag. So ist's recht! :)
  • 3

Zuletzt geändert von Merkur am Montag 14. Mai 2018, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1910
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5277

Re: Gedankensplitter

Beitragvon Trailandstreet » Sonntag 13. Mai 2018, 21:28

Der Wind kommt nimmt zu, dunkle Wolken ziehen auf, man gießt noch schnell die Pflanzen unter Dach, kurbelt die Markisen hoch und was war's?

Nichts.
  • 3

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1058
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1427

Re: Gedankensplitter

Beitragvon LynnLectis » Mittwoch 16. Mai 2018, 00:59

Was für einen Zauber habt ihr denn nur eingesetzt, um mich heute Mittag sozusagen von der Straße zu schwemmen? Bei uns kübelte es in einem für mich nicht mehr angenehmen Maße, aber die Feuerwehr im Haus, die gerade Übungen durchführte aufgrund der Trockenheit im Kanton, wird sich gefreut haben. Sie hatten auch die richtige Schutzkleidung! Ich nicht! :redface: :P
  • 2

LG Lynn

«Träumen tut man in meinem Alter nicht mehr. Träume nennt man dann Ziele». Andy Rihs (Schweizer Sportgröße)
Benutzeravatar
LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Wohnort: Schweiz
Bewertung: 364

Re: Gedankensplitter

Beitragvon Merkur » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:43

Die kalte Jahreszeit hat nicht nur für Halter einheimischer Ameisen ihre Vorteile:
Ein paar Wochen warmes Frühlingswetter (es war noch viel Wasser im Boden) hat zu einem heftigen Wachstumsschub im Garten geführt.
Jetzt seit 13. Mai bis heute früh kamen bei uns rund 40 l Regen pro Quadratmeter herunter. Das Ergebnis: Das Grünzeug explodiert geradezu,
die Radieschen sogar buchstäblich, sie platzen auf! Und mit Schneiden und Jäten kommt man kaum noch nach. :roll:

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1910
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5277

Re: Gedankensplitter

Beitragvon swagman » Freitag 18. Mai 2018, 18:50

Die Mittagspausen sind dieser Tage recht still geworden.
Aber wozu auch im Real Life miteinander Reden, wenn es doch Social Media gibt? :crazy:
  • 3

Benutzeravatar
swagman
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 18. April 2014, 15:46
Bewertung: 134

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

Reputation System ©'