Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 10. September 2018, 20:34

@ MBM: Richtig! Es sind die „Seidenknopfgallen“ der Gallwespe Neuroterus numismalis, hier auf der Stieleiche.
Ich habe noch nie einen derart dichten Besatz gesehen, weshalb ich ein paar Fotos gemacht habe.
Mehr als 1.000 Gallen sollen auf einem Blatt vorkommen können!

Gallen-1060.jpg
Seidenknopfgallen
Hier sind vor allem Triebspitzen befallen. Wie viele Wespchen sich auf einem Baum, oder gar auf einem ganzen Baumbestand entwickeln können, ist fast unvorstellbar.

Die Blätter mit den Gallen fallen zu Boden. Nach der Überinterung schlüpfen Weibchen, die parthenogenetisch Eier in Eichenknospen legen. Daraus entwickeln sich Männchen und Weibchen, die sich paaren. Die Eier dieser Generation entwickeln sich in etwas anders geformten Gallen, ebenfalls an Eichenblättern. Im Sommer schlüpfen daraus die Weibchen, die wiederum an Eichenblättern Eier ablegen. Die sich daraus entwickelnden Larven induzieren das Wachstum der Seidenknopfgallen. - Es handelt sich also um einen Generationswechsel zwischen einer bisexuellen und einer parthenogenetischen Generation.
Zu allem Überfluss gibt es auch noch Parasiten dieser Gallwespen, die wiederum Hyperparasiten als Wirte dienen können.
Und da glauben manche, dass die Biologie von Ameisen kompliziert sei! ;)

MfG,
Merkur
  • 5

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5737

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 18. September 2018, 20:05

Ein „dorniges“ Rätsel

Herbstzeit ist Beerenzeit, und dieser trocken und heiße Sommer hat Massen von "Beeren" hervorgebracht, zumeist an recht dornigen Sträuchern. "Beeren" sind es im botanischen Sinne nicht, eher Steinfrüchte, aber halt keine Sammelfrüchte wie Erdbeeren oder Himbeeren.

1-Weissdorn-IMG_1041.jpg
Crataegus laevigata
Der Weißdorn hat rote "Beeren". Als Kinder haben wir sie gegessen: Geschmacklos und mehlig.

2-Feuerdorn_1062.jpg
Pyracantha coccinea
Der Feuerdorn hat gelbe oder rote "Beeren". Hier in meinem Garten.

3-Schwarzdorn_1042.jpg
Prunus spinosa
Der Schwarzdorn, auch Schlehdorn, hat blaue Früchte. Bevor sie Frost abbekommen haben, ziehen sie Dir den Mund zusammen. Danach sind sie genießbar, in Maßen... :roll:

4-Rätsel_1040.jpg
Rätselfrucht
Und in den Hecken mit Weiß- und Schwarzdorn, aber häufiger auch außerhalb, wächst eine Pflanze mit hübsch runden, roten Früchten. Sie kann bis 1,5 m hoch werden. Die Blätter zeigen, dass diese Pflanze mit den vorhergehenden drei Arten nichts gemein hat. Welche (gut bekannte!) Pflanze ist es wohl?

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5737

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Mittwoch 19. September 2018, 08:06

Schwierig. Die Früchte erinnern mich an ein Nachtschattengewächs, aber das Laub passt nicht.........
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1218
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 19. September 2018, 09:04

Dem kann ich nur beipflichten, ich hab sämtliche Pflanzenführer bemüht, analoge wie digitale und bin zu keinem Ergebnis gekommen.
Selbst in meinem Giftpflanzenführer war es nicht zu finden. Wohl doch nicht so giftig, wie ich anfangs vermutet habe.
Bekannt kommt mir das Gewächs aber schon sehr vor und es müsste sich demnach um etwas handeln, das grob von der Wuchsform und Größe her an Hahnenfuß erinnert, nur um mal etwas bekanntes als Vergleich zu nehmen.
Die "Blätter", sind aber an sich schon sehr auffällig.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1499

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 19. September 2018, 10:05

MBM kennt die Pflanze, wie seine "Bewertung" belegt. :)

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5737

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Emse » Mittwoch 19. September 2018, 10:20

Asparagus officinalis, der "Gemüsespargel".
  • 3

.
Benutzeravatar
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 136
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 23:51
Bewertung: 425

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'