Waldameise ("Formica rufa") kommerziell

Hier können Fragen rund um das Thema Ameisenhaltung gestellt werden.

Waldameise ("Formica rufa") kommerziell

Beitragvon Geltungen » Samstag 26. Februar 2022, 13:54

Guten Tag,

vorab: ich kenne mich nicht gut aus in Ländern,
wie beispielsweise den Niederlanden, jedoch kam mir dieser Post auf Instagram doch sehr komisch vor
und ich wollte gerne diesen Fall publik machen:

12222.PNG


Formica rufa1.PNG


Formica rufa3.PNG


Formica rufa4.PNG



ants_netherlands18 4 Formica rufa queens with a Formica lemani brood boost that I had received from @antsknowledge from Ireland earlier in September. This together with an Irish Lasius niger queen and 2Q Irish Lasius flavus.

The Formica rufa queens are doing well, they entered hibernation with fresh boosted workers in October of 2021. I discovered that some test tubes contain several rare pseudogynes; workers with a semi-developed queen-like thorax!

I also purchased Rhytidoponera metallica brood boost earlier in August. In the last few slides you can see the queen accepted the brood. One of the pupae contained a queen alate, which just acts as a worker now.

This post is one of the updates on my personal colonies.

#ants #antkeeping #formicarufa #rhytidoponerametallica





Da Foren sich ja so wunderbar zur archivieren eignen, dachte ich mir doch... nutzt ich doch mal die Gelegenheit,
denn es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Wir kennen es ja, dieses " Will haben "-Prinzip.

LG
Geltungen
  • 2

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 191

Re: Waldameise ("Formica rufa") kommerziell

Beitragvon Merkur » Samstag 26. Februar 2022, 18:20

In den Bildtexten ist die Rede von Formica rufa - Königinnen, die mit Arbeiterinnen „geboostet“ wurden (von Formica lemani). Darunter seien einige „rare pseudogynes“, "seltene Pseudogynen".
Da die Pseudogynen nach allem, was wir wissen, von einem über Speichelsekret übertragbaren Virus befallen sind, dürfte das für die Koloniegründungen doch eher kontraproduktiv sein. Für Kauf und Haltung dieser Tiere
sicher keine wirkliche "Empfehlung". Laien sollten die Finger von gefährdeten Ameisen lassen!
Wie weit die Waldameisen in Irland geschützt sind, und ob Verkauf und Haltung in den Niederlanden erlaubt sind, weiß ich nicht. In D ist ihre Haltung jedenfalls verboten, selbst wenn sie nicht aus Deutschland stammen.

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3331
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9321


Zurück zu Einsteigerfragen und Ameisenhaltung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Reputation System ©'