Vermutlich Solenopsis fugax mit Myrmicinosporidium

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Vermutlich Solenopsis fugax mit Myrmicinosporidium

Beitragvon Merkur » Sonntag 19. September 2021, 19:51

Da postet „Antdude“ gestern (18.09.21) im AAM-Discord Bilder einer geflügelten Gyne, die Solenopsis fugax zumindest sehr ähnlich sieht.
https://discord.com/channels/3750317236 ... 3700112415
In folgenden Beiträgen, auch mit weiteren Bildern, wird spekuliert, dass es sich um eine andere Solenopsis-Art handeln könne, etwa eine aus Sizilien oder Asien.
Den wahren Fundort konnte ich in der länglichen Diskussion nicht entdecken. Im AAM bin ich nicht dabei: Ich mag einfach nicht überall den Unsinn korrigieren, den Andere in Foren, Discords etc. hinterlassen.
Jede Tier- (und jede Pflanzenart) hat ihre Parasiten und Krankheitserreger. Daran kann man denken!
Im Ameisenwiki hatten wir uns bemüht, einige solche Ameisen-Parasiten bekannt zu machen. Noch ist das AWiki zugänglich, trotz inzwischen unübersehbarer Vernachlässigung:
Myrmicinosporidium durum

MyrmicinosporidiumSfugax.jpg
Aus dem AWiki
Das dürfte die Erklärung für das von „Antdude“ gefundene Exemplar sein! Wie man es sicher nachweisen kann, steht auch in dieser Quelle.

MfG,
Merkur
  • 4

Zuletzt geändert von Merkur am Montag 20. September 2021, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3178
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8895

Re: Vermutlich Solenopsis fugax mit Myrmicinosporidium

Beitragvon Merkur » Montag 20. September 2021, 10:35

Ein weiteres Beispiel:
Frage (sinngemäß aus dem Kontext): „Warum müssen Ameisenköniginnen sterben, wenn ihnen die Fühler fehlen? Sie können doch trotzdem noch gefüttert werden.“

Kuro — gestern um 12:59 Uhr / (19.09.21)
nope
Ameisen müssen andere Ameisen um nahrung anbetteln
und dafür brauchen sie zumindest 1 Fühler der funktioniert
es gibt eine Sozialparasitäre Art die Temnothorax Kolonien übernimmt
diese Queen tötet die Temno Queens indem sie deren Fühler abbeisst
und so die Temno Queens in ihrem eigenen Nest verhungern

Es ist die arbeiterlose sozialparasitische Leptothorax goesswaldi, die den Königinnen der Wirtsart Leptothorax acervorum die Fühler abbeißt. Siehe hier!
Lgoesswaldi.jpg
Aus dem Ameisenwiki
Mein Eindruck:
Ich weiß es zwar nicht genau, werfe aber mal Temnothorax in den Raum. Es könnte ja vielleicht stimmen.“- Nach diesem Motto liest man in dem AAM-Discord immer wieder Angaben, mit einem vielleicht wahren kleinen Kern, aber wenig hilfreich, wenn man Genaues wissen möchte. Und weil die Angabe von einem "prominenten", sehr aktiven User stammt, wird sie gerne bei nächster Gelegenheit weiter verbreitet, oft dann noch mal mehr abgefälscht.
- Ich verstehe immer weniger, was solche (Des-)informationsquellen derart beliebt macht! :roll:

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3178
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8895


Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste

Reputation System ©'