Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Samstag 28. August 2021, 11:01

Ich vermute "größere" Insekten, sonst wären die Eier zu klein zum Fotografieren. Trailandstreet meint so viele: Vielleicht haben mehrere Weibchen im wahrsten Sinne zusammengelegt?
Wenn ich richtig rate, kennt man das Insekt auch als Laie; auch die Pflanze kennt dann jeder! Vielleicht ist sie absichtlich nicht mit auf dem Bildausschnitt.

Viel Spaß an alle Mitratenden
Bielefant
  • 1

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 44

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Sonntag 29. August 2021, 08:49

Lösung Eigelege-Rätsel:

Das auffällige, zunächst kalkweiße Gelege:
1-Gelege,-Übers._4161.jpg
Es war weithin zu sehen. Vogelkot?

Die Pflanze wächst anscheinend aus dem Wurzelstock eines abgestorbenen Pfirsichbäumchens. Die rote Blattfarbe deutet darauf hin, dass es sich um einen „Blutpfirsich“ handelt,
der gerne als Unterlage für andere Pfirsichsorten zur Veredlung benutzt wird.
2-Gelege,Ansicht_4157.jpg
Auf dem roten Blatt hebt sich der Eispiegel gut ab. Inzwischen (heute, 29.8.) ist er hellbraun geworden.

Das Gelege ist auf der Blattoberfläche, voll der Sonne ausgesetzt, wenn sie denn mal scheint. Auch der reichliche Regen wäscht sie nicht ab. Länge: 35 mm, Breite 10 mm.
3-Gelege,-Pfirsich_4158.jpg
Wer zählt die Eier?

Die Eier sind sehr regelmäßig angeordnet und bilden ein hübsches Muster. Ob die an Runen erinnernden "Webfehler" eine geheime Botschaft enthalten?
4-Gelege,vergr._4158.jpg
Der Ausschnitt als Rätselbild

Die Eier erscheinen rund; vergrößert, und auch mit Lupe betrachtet, sind keine besonderen Merkmale erkennbar; Wanzeneier z. B. hätten ein vorgeformtes Deckelchen.
Es handelt sich um Schmetterlingseier, sehr wahrscheinlich von der Hausmutter (Noctua pronuba), die tatsächlich so viele Eier legen kann. Ich habe mir das vorsichtshalber von einem Fachmann bestätigen lassen. ;)
Wikipedia beschreibt allerdings eine andere Färbung sowie feine Oberflächenstrukturen. Vielleicht entstehen die erst in den Tagen nach der Ablage? Sie sind ja bereits dunkler geworden! -
Jetzt will ich das Gelege mal noch etwas beobachten. Ob ich die sehr gefräßigen Raupen im Garten dulden soll?
MfG und schönen Sonntag!
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Sonntag 29. August 2021, 10:30

Es sind 909 Eier. Unwillkürlich versucht man hier auch herauszufinden, wo der Falter das erste davon mit seinem Hinterleibsende ablegte. Es muss die äußerste Blattspitze gewesen sein.
Und in welcher Reihenfolge ging es dann zeilenweise und so akkurat weiter? Das ist fast ein weiteres interessantes Rätsel!
Beste Grüße
MBM
  • 2

Benutzeravatar
MBM
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 458

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 1. September 2021, 09:15

Hier berichte ich mal noch etwas weiter über das Gelege der Hausmutter (?):
Das Rätsel-Gelege verändert sich gegenüber der ersten Aufnahme am 26. 8. 21. So sah es gestern aus, nach fünf Tagen (31. 8. 21):

Gelege_163-b.jpg
Übersicht
Die Färbung geht in Richtung beige. Der Unterschied zwischen der oberen und der unteren Bildhälfte dürfte dadurch bedingt sein, dass das Blatt entlang der Mittelrippe ein wenig längs gefaltet ist. Damit werden der obere und untere Teil des Geleges in einem etwas unterschiedlichen Einfallswinkel beleuchtet (auch an den Teilen des Blattes rechts im Bild zu erkennen).

Gelege_162-c.jpg
Ausschnitt
Auf der Eioberfläche wird eine sternförmige Struktur (oder Färbung?) sichtbar. - Mir wird inzwischen klar, weshalb man bei der Google-Bildersuche nach "Hausmutter Gelege" recht unterschiedliche Bilder angezeigt bekommt. ;)
MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Freitag 3. September 2021, 13:53

Ich sollte ein Insekt (Handy-Foto) benennen, aber für mich ist das ein Rätsel. Dieses gebe ich gerne an die Forenmitglieder weiter. Fund: 02.09.2021 am Nachmittag in Klagenfurt (440 m)/Kärnten am Rande eines Fußballfeldes. Wetter: Heiter, 24°C. Wenn ich mich nicht täusche, ist ein kurzer Legestachel am Hinterleibsende zu erkennen. Auffallend ist auch die Mimikry Richtung Wespen.
  • 3

Dateianhänge
20210902_182107a.jpg
20210902_182113a.jpg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1587
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3148

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 3. September 2021, 16:58

MBM war schneller :) - Meine Suche hat auch zur Riesenlaubholzwespe Tremex fuscicornis geführt!

Viele Bilder hier: https://www.inaturalist.org/observation ... xa=Insecta

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Samstag 4. September 2021, 17:24

Danke für die rasche Lösung des Rätsels.
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1587
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3148

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 8. September 2021, 10:19

Was siehst Du hier im Bild?

Von einer Kurzreise in den Bay. Wald brachte ich dieses Bild zurück:

Raetsel_205.jpg
???
Was haben wir da angetroffen?

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Mittwoch 8. September 2021, 11:16

Schildkröte?
  • 1

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 44

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Mittwoch 8. September 2021, 16:27

Eine Natter?
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3519

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Mittwoch 8. September 2021, 17:41

Nach intensiver Bildersuche hab ich ein Foto gefunden, dass dem Rätsel sehr gut enspricht.
Erst war ich bei der Blindschleiche hängengeblieben, aber die passt an mehreren Punkten nicht.
Eine wasserliebende "Hausschlange" wäre mein zweiter Tipp (damit andere weiterraten können).

Gibt es auch ein Foto mit weniger Stengeln?

Bielefant
  • 0

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 44

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 9. September 2021, 09:27

Hallo Bielefant,

Leider konnte ich nur das eine Foto schießen, dann war die Schlange abgetaucht. Es ist eine einheimische Art.

MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 9. September 2021, 11:03

A ringsnake.... I see a part of the ring around its neck...
  • 1

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 815
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 952

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Donnerstag 9. September 2021, 11:05

Hallo Merkur,

die Frage nach dem Foto mit weniger Stengel war ja auch nur eine sehr versteckte Hilfe für die weiteren Mitratenden:
Eigentlich wollte ich damit sagen, dass hinter dem einen Stengel zwei gelbe halbmondförmige Flecken sein müssten.
Mit denen auf dem Bild wäre das Rätsel leichter gewesen, oder?
wasserliebend/ gewässerliebend und Hausschlange sollten anzeigen, dass ich die richtige Art gefunden habe.

Danke fürs Rätsel
Bielefant
  • 1

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 44

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 9. September 2021, 15:04

Gelöst!
Es ist der Kopf einer Ringelnatter, Natrix natrix. Die schwarz und gelblich abwechselnd gefärbten Oberkiefer-Schilder sind recht typisch.
Wir waren mit Familienmitgliedern unterwegs in einem NSG nahe Cham. Einer kannte das Gebiet und hat an einer Stelle am Ufer ca. 1/2 Stunde gelauert, hat eine tolle Bildserie geknipst von einer Ringelnatter,
wie sie einen jungen Wasserfrosch geschnappt und verschluckt hat. Auch er war etwas enttäuscht davon, dass die Natter ihren Kopf beim Auftauchen mit so viel Pflanzenmaterial "dekoriert" hatte.
Kurz darauf tauchte sie ein paar Meter weiter zwischen Felsbrocken auf, wobei ich das Rätselbild knipsen konnte. - Vorher hatte ich seine Bemühungen nicht stören wollen... ;)

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 23. Oktober 2021, 17:21

Rätsel

Raetsel_296.jpg
Wasn' des?
Kürzlich im Odenwald bei der Suche nach Pilzen: Was ich da recht unscharf fotografiert habe, könnte ein Ausschnitt einer der Wanderkarten am Weg sein.
Grün sind darin meistens die eher flachen, ebenen Regionen dargestellt, oder aber Wälder. Die Haupt- und Nebenwege scheinen etwas dick,
und sie verlaufen auch recht verwirrend. Höhenlinien, Beschriftung etc. sind wohl verblasst...
Nun, wir fanden trotzdem wieder heraus, leider ohne Pilzmahlzeit.
Aber was könnte ich da fotografiert haben? :?:
MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3180
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8897

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Reputation System ©'